1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Dassel

PGS feiert 75+1. Geburtstag

Erstellt:

Kommentare

Lila Mohnblumen mit Blick auf die Paul-Gerhardt-Schule.
Lila Mohnblumen mit Blick auf die Paul-Gerhardt-Schule. © PGS Dassel

Dassel – Am Freitag, 8. Juli, feiert die Paul-Gerhardt-Schule Dassel, ein Gymnasium der hannoverschen Landeskirche, ihren 75.+1. Geburtstag. Wegen Corona musste das große Fest auf dieses Jahr verschoben werden. Ab 12.30 Uhr startet auf dem Schulgelände der PGS der große Festakt mit SchülerInnen, Lehrkräften, Eltern und Gästen.

Auch Landesbischof Ralf Meister hat zugesagt, denn die PGS Dassel gehört zusammen mit anderen Schulen zum Schulwerk der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Ein vom Schulpastor Robert Voss zusammen mit SchülerInnen gestalteter Festgottesdienst eröffnet die Geburtstagsfeier. Jede Klasse hat mit ihren Lehrkräften etwas für das Schulfest vorbereitet, verschiedene Geschenke zum Schulgeburtstag werden prämiert und auch der PGS Lernfonds, der schuleigene Unterstützungsfonds für einkommensschwächere Familien, lässt – wieder mal nach sechs Jahren – Hunderte „Enten“ auf der Ilme los, die ja bekanntlich durch das Schulgelände fließt.

Alle Interessierten können eine Quietsche-Renn-Ente für drei Euro ins Rennen schicken. Alle Startgelder fließen zu 100 Prozent als Spenden in den PGS Lernfonds, d.h. in die Unterstützung finanziell benachteiligter Familien der PGS. Den RennsiegerInnen winken attraktive Preise, die von regionalen UnternehmerInnen gespendet wurden, denen dafür seitens der Schule und ihrer TrägerIn ein kräftiger Dank gebührt.

Wer also Gutes tun und dabei noch die Chance auf einen, übrigens übertragbaren Gewinn haben möchte, kann ab jetzt unter http://lernfonds.familie-banning.de bis zu fünf Enten an den Start bringen oder auch am Tag der Feier direkt im „Entenzelt“ nahe Ilme-Wehr. Also: Die LeserInnen sind herzlich eingeladen, mit der PGS Geburtstag zu feiern. Am Ende gilt dann: „Ente gut, alles gut!“

Auch interessant

Kommentare