1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Dassel

Mobile Rettungsplattform für Feuerwehr

Erstellt:

Kommentare

Oliver Sassin und der stellvertretende Stadtbrandmeister Tobias Oppen; untere Reihe v.l..: Repräsentant Karsten Uhde, Stadtbrandmeister Maik Pfeiffer, Markoldendorfs Ortsbrandmeister Manuel Schaper, Vorstand Andreas Wobst, der stellvertretende Abschnittsleiter Harald Sehl und Regionalmarktleiter Michael Pankalla.
Volksbank-Spende an den Feuerwehrverein: Obere Reihe v.l.: Oberlöschmeister Oliver Sassin und der stellvertretende Stadtbrandmeister Tobias Oppen; untere Reihe v.l..: Repräsentant Karsten Uhde, Stadtbrandmeister Maik Pfeiffer, Markoldendorfs Ortsbrandmeister Manuel Schaper, Vorstand Andreas Wobst, der stellvertretende Abschnittsleiter Harald Sehl und Regionalmarktleiter Michael Pankalla. © Florian Wrisberg / Volksbank eG

Markoldendorf – Die Volksbank eG in Markoldendorf hat jetzt mit ihrer Spende in Höhe von 2000 Euro aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens an den Feuerwehrverein der Stadt Dassel die Anschaffung einer mobilen Rettungsplattform für die Feuerwehren der Stadt unterstützt.

Der Feuerwehrverein ist für alle Freiwilligen Feuerwehren im Bereich Dassel zuständig und hilft bei der Anschaffung von Gerätschaften und zahlreichen Ausstattungsgegenständen. Denn es gibt einiges an Ausrüstung, das nicht zur Grundausstattung zählt. Der Verein der Feuerwehren versorgt die Wehren mit Gerätschaften, die über die Grundausstattung hinausgehen. Die Freiwilligen Feuerwehren nehmen besonders im ländlich geprägten Raum wichtige Aufgaben der Gefahrenabwehr wahr und sind somit ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft. Jetzt können sich die Feuerwehren in Markoldendorf und Dassel über eine mobile Rettungsplattform freuen: Bei Verkehrsunfällen im Stadtgebiet werden die Stützpunktfeuerwehren Dassel und Markoldendorf ohnehin gemeinsam alarmiert. Besonders bei Unfällen mit Bussen oder Lkw benötigen die Einsatzkräfte eine Arbeitshöhe von über zwei Metern, um Verletzte zu bergen. Hier stellt die Rettungsplattform eine wesentliche Erleichterung dar. Zudem ist auf der Plattform bereits eine medizinische Versorgung möglich. „Wir wissen, wie wichtig die Förderung der Freiwilligen Feuerwehren unserer Region ist. Dank der Reinerträge aus dem VR-Gewinnsparen der Volksbanken können wir jedes Jahr zahlreiche Vereine und Institutionen in unserem Geschäftsgebiet stärken“, betonte Vorstand Andreas Wobst bei der Spendenübergabe. Gemeinsam mit Michael Pankalla, dem Marktleiter des Geschäftsgebiets, und dem Repräsentanten der Region, Karsten Uhde, übergab er den Spendenscheck über 2.000 Euro an Dassels Stadtbrandmeister Maik Pfeiffer, dessen Stellvertreter  Tobias Oppen, den stellvertretenden Abschnittsleiter Harald Sehl, Markoldendorfs Ortsbrandmeister Manuel Schaper und Oberlöschmeister Oliver Sassin .„Ohne die Volksbank eG wäre die Anschaffung der Plattform sehr schwierig gewesen“, betonten die Feuerwehr-Vertreter. „Wir werden auch weiterhin eine wichtige Stütze für die Feuerwehren und anderen Institutionen in unserer Region bleiben. Denn so schaffen wir ‚Mehr Werte für Menschen’“,versprach Andreas Wobst.

Auch interessant

Kommentare