1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Dassel

Königswürde für Kerstin Ohlendorf und Jürgen Wauker

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Jürgen Wauker, Leni Rachner und Kerstin Ohlendorf (sitzend), stehend Thorben Düe, dahinter Alexander Koch, Natalie Rohde, Elke Bremer und Lars Lichte, davor Finn Ohlendorf
Die neuen Majestäten: Jürgen Wauker, Leni Rachner und Kerstin Ohlendorf (sitzend), stehend Thorben Düe, dahinter Alexander Koch, Natalie Rohde, Elke Bremer und Lars Lichte, davor Finn Ohlendorf. © SV Lauenberg

Lauenberg - Nach zweijähriger Corona-Abstinenz fand jetzt das vereinseigene Königsschießen des SV Lauenberg statt. Insgesamt schossen vier JungschützInnen und 22 Erwachsene auf die Königsscheiben. Die Königswürde holten Kerstin Ohlendorf und Jürgen Wauker.

Mit der Vorsitzenden Kerstin Ohlendorf unternahmen die Schützinnen diesmal einen virtuellen Spaziergang durch Lauenberg. Dabei wurden die „alten“ Majestäten jeweils vor ihrer Haustür verabschiedet, um dann zu den „neuen“ Würdenträgern zu „gehen“. Untermalt wurde der virtuelle Spaziergang mit aufgenommener Musik vom Spielmannzug Lauenberg.

Die neuen WürdenträgerInnen sind Jugendkönig Leni Rachner, 1. Bestmann Vincent Lange und 2. Bestmann Finn Ohlendorf. Der Pokal für die zweite Beste Zehn ging ebenfalls an Finn Ohlendorf.

Schützenkönigin wurde Kerstin Ohlendorf, „Bestmänner“ wurden Elke Bremer (1) und Natalie Rohde (2).
Jürgen Wauker wurde Schützenkönig, Bestmänner wurden Thorben Düe (1) und Lars Lichte (2).

Die Pokale gingen an Thorben Düe (2. Beste Zehn), Alexander Koch (Glückspokal) und Jürgen Wauker, (König der Könige).

Auch interessant

Kommentare