Kleider- und Spielzeugbörse in der Kleeblattgrundschule Markoldendorf 

Endlich wieder Aktivitäten...

Der Vorstand des Fördervereins mit Diana Schelm, Jan Evers, Isabel Ernst, Denise Drinkmann, Christine Fischbach und Friederike Dormeyer (von links).
+
Der Vorstand des Fördervereins mit Diana Schelm, Jan Evers, Isabel Ernst, Denise Drinkmann, Christine Fischbach und Friederike Dormeyer (von links).

Markoldendorf – Der Förderverein der Kleeblattgrundschule Markoldendorf freut sich, dass es endlich wieder Aktivitäten geben kann. Gestartet wird mit einer Kleider- und Spielzeugbörse am Sonnabend, 9. Oktober, von 11 bis 15 Uhr, um endlich auch mal wieder Geld und Spenden einsammeln zu können. Der Vorstand hat sich auch für das kommende Jahr große Ziele gesetzt. Die alte Burg auf dem Schulhof der Schule soll durch ein neues Konzept mit Spielgerät, Kletterwand und möglichst vielen Angeboten für die Kinder ersetzt werden. Für den 9. Oktober freut sich der Förderverein auf zahlreiche Besucher*innen, die Lust haben, zu stöbern und im Anschluss noch bei Kaffee und Kuchen zu verweilen. Es gelten die bekannten 3G-Regeln – das Formular dafür ist auf der Homepage www.kleeblattgrundschule-markoldendorf.de hinterlegt, um den Zugang zum Gebäude schneller zu gestalten.

Kommentare