1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Dassel

Dorfgemeinschaft will zusammen mehr bewegen

Erstellt:

Kommentare

Vereinsvorstand Dorfgemeinschaft Relliehausen mit Michael Pankalla, Dayana Fischer, Katja Gouwelis und Stefan Guhl.
„Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Relliehausen für alle EinwohnerInnen Stück für Stück attraktiver und lebendiger zu machen“: Vereinsvorstand Dorfgemeinschaft Relliehausen mit (v.l.) Michael Pankalla, Dayana Fischer, Katja Gouwelis und Stefan Guhl. © Verein Dorfgemeinschaft Relliehausen

Relliehausen - „Mach mit und bring Dich ein!“, dazu ermuntert der „neue“ Relliehäuser Verein „Dorfgemeinschaft Relliehausen e.V.“ um Vorsitzenden Michael Pankalla.

Ihm zur Seite stehen im Vorstand Stellvertreterin Katja Gouwelis, Kassenführerin Dayana Fischer und Schriftführer Stefan Guhl: „Zusammen können wir mehr bewegen!“, sind sie überzeugt. „Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Relliehausen für alle EinwohnerInnen Stück für Stück attraktiver und lebendiger zu machen“, ist der Antritt der Vereinsmitglieder. Da der Verein bisher unter „Förderverein Ortsjugend Relliehausen e.V.“ firmierte, soll die Kinder- und Jugendarbeit weiterhin ein Schwerpunkt bei ihrem Vorhaben bleiben. Denn Relliehausen sei heute eines der von der Bevölkerung her jüngsten Dörfer im Stadtgebiet Dassel. In diesem Jahr wurde die Satzung geändert und der Verein umbenannt. Ziel ist es somit, die Gemeinschaft im Dorf insgesamt zu fördern und dabei auch neue Ideen und Impulse umzusetzen. Alle sind aufgerufen, Ideen einzubringen, mitzuhelfen oder die Vereinsarbeit durch ihre Mitgliedschaft zu fördern. 
Wer schon konkrete Vorstellungen habe, was in Relliehausen fehle, vielleicht schon vorhanden sei, aber noch verbessert werden könne oder sich gemeinsam mit anderen für ein bestimmtes Vorhaben einsetzen wolle, kann die Ideen zur Ideenwerkstatt am 6. November mitbringen. Weitere Termine für 2022 in Relliehausen: Wandertag am 8. Oktober mit anschließendem Grillen auf dem Sportplatz, Volkstrauertag am Ehrenmal im Park am 12. November (Ortsrat ist Ausrichter), Open-Air-Weihnachtsfeier am Tannenbaum unter dem Motto „Der Baum brennt“ am 26. November und der Adventskaffee im Merten-Spieß-Haus am 3. Dezember (Ausrichter Ortsrat).

Auch interessant

Kommentare