1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Dassel

11.300 Euro für Bühnentechnik und Mountainbikes

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Andrea Spieckermann von der KSN überreichte die großzügige Spende dem neuen Fördervereins-Vorsitzenden, Sven Rössing, im Beisein von Schulleiterin Kerstin Voß in der Pausenhalle
Andrea Spieckermann (M.) von der KSN überreichte die großzügige Spende dem neuen Fördervereins-Vorsitzenden, Sven Rössing, im Beisein von Schulleiterin Kerstin Voß. © RvD

Dassel – Der Förderverein der Rainald-von Dassel-Schule ist jetzt mit 11.300 Euro von der KSN-Stiftung bedacht worden.

Andrea Spieckermann von der KSN überreichte die großzügige Spende dem neuen Fördervereins-Vorsitzenden, Sven Rössing, im Beisein von Schulleiterin Kerstin Voß in der Pausenhalle. Gedacht ist das Geld für die neue Bühnentechnik – 4500 Euro für die neue Bühnenbeleuchtung und 4300 Euro für den elektrischen Bühnenvorhang –  und für 2500 Euro werden  weitere Mountainbikes für den Unterricht und die AG angeschafft.

Die Bühnentechnik in der als Aula genutzten Pausenhalle ist veraltet. „Wir nutzen die Bühne sehr gern für Auftritte von Schülern, die sie im Unterricht oder in Projekten erarbeitet haben“, erläutert Kerstin Voß, das seien zum Beispiel Theaterstücke, Tänze und musikalische Darbietungen. Außerdem werde die Bühne für Theateraufführungen von externen Theatergruppen genutzt, die Stücke zu unterrichtlichen Themen darbieten, um etwa einen interessanten Zugang zu geschichtlichen oder gesellschaftspolitischen Fragestellungen zu bekommen. Auch ein englisches Theater sei regelmäßig Gast der RvD, außerdem werde die Bühne für Autorenlesungen und schulische Veranstaltungen wie Einschulungs- und Entlassungsfeiern genutzt. Die Mountainbikes würden sowohl im regulären Sportunterricht als auch in der Mountainbike-AG am Nachmittag genutzt. Sie seien bei den Schülern und Schülerinnen sehr beliebt: „Unter Aufsicht und Anleitung von Lehrkräften werden Touren durch den nahe gelegenen Solling unternommen und somit auch Freude an der Bewegung in der Natur nachhaltig gefördert“, betonte die Schulleiterin abschließend.

Auch interessant

Kommentare