Freiwillige Feuerwehr Bockenem zieht Bilanz / Treue Mitglieder geehrt

Viele schwere Einsätze

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem gibt es eine Reihe von Ehrungen treuer Mitglieder. Foto: Vollmer

BOCKENEM J In nur zehn Minuten haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem ein neues Kommando gewählt. Bis auf den Ortsbrandmeister und seinen Stellvertreter standen alle Posten zur Disposition. Als Schriftführerin arbeitet Katja Reimann weiter. Achim Deppe kümmert sich um die Finanzen. Sebastian Busche gehört dem Kommando als Sicherheitsbeauftragter an. Die Pflege der Geräte liegt in den Händen von Christopher Freck. Als Jugendwart ist weiterhin Thomas Kleimann tätig. Als Gruppenführer wurden Andreas Kellner, Markus Schreiber, Florian Lerche und Christopher Freck gewählt. Auch im vergangenen Jahr verging kein Monat, wo nicht die Bockenemer Feuerwehrleute zu Brandeinsätzen und Hilfeleistungen gerufen wurden. So mussten die Aktiven unter anderem eine brennende Hausfassade in Volkersheim löschen. Mehrfach steuerten die Fahrzeuge auch das Betriebsgelände der Firma Toyoda Gosei Meteor an. Bei HAW Linings in Bornum war eine Abluftanlage in Brand geraten. An einer Tankstelle in Bockenem musste zum Glück nur die in Flammen stehende Leuchtreklame am Dach gelöscht werden.

Unter den 27 Hilfeleistungen waren auch einige schwere Verkehrsunfälle mit tödlichem Ausgang. Seelsorger übernahmen anschließend die Betreuung der Aktiven. Unter dem Strich kamen 2247 Stunden zusammen.

Stadtbrandmeister Alfred Schneider zeichnete Hartmut Bahrmann und Frank Liewald mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen in Gold für 40 Dienstjahre aus. Seit 25 Jahren sind Karsten Hoffmeister, Martin Jörns und Artur Koza aktiv. Die Alterskameraden Hans-Joachim Kleym und Peter Körber halten der Wehr seit 40 Jahren die Treue. Dafür wurden sie mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes bedacht. Ein Dank galt auch Manfred Lerche, der in die Altersabteilung gewechselt ist. Für die Stadt Bockenem nahm Bürgermeister Rainer Block die Ehrungen mit Urkunde und Präsent vor. Ortsbrandmeister Ulf Liewald ernannte Nils Liewald zum Feuerwehrmann. Über eine Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann freuten sich Jens Tholen, Stefan Lüder und Florian Lerche. Burghardt Boney trägt nun den Dienstgrad Erster Hauptfeuerwehrmann. Umfangreich fielen auch die Berichte der Jugendabteilung, des Musikzuges und des Spielmannszuges aus. Bürgermeister Rainer Block und Ortsbürgermeister Siegfried Berner rückten die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehrleute in den Mittelpunkt ihrer Grußworte. mi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare