20. Setzbügeleisenmeisterschaft im April gilt für Mitglieder als erster Höhepunkt

Treppenterrier vor neuer Saison

Bei der Versammlung der Spielgemeinschaft Treppenterrier gibt es zahlreiche Ehrungen treuer und erfolgreicher Mitglieder. Foto: Vollmer

Bockenem J Der Terminkalender der Spielgemeinschaft Treppenterrier Bockenem ist in diesem Jahr wieder prall gefüllt. Als nächste größere Veranstaltung steht am 2. April die 20. Deutsche Meisterschaft im Setzbügeleisen-Eisschießen in Braunlage auf dem Programm. Seit einigen Jahren zeichnen die Terrier nun schon für diesen speziellen Wettbewerb verantwortlich. Damit landen die Bockenemer meist auch in den überregionalen Medien. Auch zahlreiche Deutsche Meister sind mittlerweile aus der Spielgemeinschaft hervorgegangen. 2015 ging der Titel zum Beispiel bei den Frauen an Lydia Bittermann aus Bockenem. „Für die Ausrichtung benötigen wir zahlreiche Helfer“, erklärt der Vorsitzende Bubi Reis in der Jahresversammlung. Viel Zeit um sich im Sessel zurückzulehnen bleibt allerdings nicht. Bereits 17. April laden die Terrier zum Boßelturnier nach Störy ein. Der Ambergautreff am Dillsgraben folgt dann am Pfingstmontag. „Dafür hoffen wir natürlich auf gutes Wetter“, sagte Bubi Reis. Ebenso werden zahlreiche Teilnehmer zur zwölften Niedersachsen-Meisterschaft im Hufeisenwerfen in Bockenem erwartet. Der Wettbewerb ist eine gute Übung für die erste Europameisterschaft im Hufeisenwerfen Mitte Juli in Mannheim. Da wollen die Terrier kräftig mitmischen. Zwischen den besonderen Terminen gibt es zahlreiche Möglichkeiten für die Mitglieder, um beim Schießen oder Boßeln gute Ergebnisse abzuliefern. Dabei scheuen sich die Akteure auch nicht vor einer weiten Anreise. Wochenendtrips nach Süddeutschland sind da keine Ausnahme. Ebenso blickte Bubi Reis auf die vergangenen Aktivitäten zurück. Großen Anklang fand zum Beispiel die Ferienpassaktion, die gemeinsam mit dem Ortsrat veranstaltet wurde. Die Jungen und Mädchen hatten beim Hufeisenwerfen viel Spaß. „Unser Spieleangebot erfreut sich großer Beliebtheit. Wir haben zahlreiche Feste betreut“, erläuterte Reis. Die Vereinsmeister stehen des Jahres 2015 stehen mittlerweile fest. Bei den Damen siegte Lydia Bittermann vor Gerlinde Reis und Ute Kowald. Thorsten Reis holte sich bei den Herren den Titel. Stefan Vacariu kam auf Platz zwei. Harry Kowald wurde Dritter. Bubi Reis zeichnete Rosi Neisen für ihre 25-jährige Mitgliedschaft aus. 30 Jahre ist Dieter Hoffmeister dabei. Zehn Jahre sind es bei Bjarne Reis.´J mi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare