Kann in diesem Jahr die Rekordmarke erreicht werden?

Saisonauftakt im Freibad ist erfolgt

+
Synchron sieht anders aus, aber Noten werden für den ersten Sprung in der neuen Saison ja auch nicht verteilt.

Bockenem – Die Freibadsaison 2019 ist eröffnet. Bockenems Ratsvorsitzender Gerd-Christian Barte sowie die Vereinsvertreter Olaf Kempe (Stadtbadförderverein), Marcel Beck (DLRG) und Hans-Heinrich Schrader (SV Poseidon) gaben mit dem Sprung in das angenehm warme Wasser den offiziellen Startschuss.

„Viele fleißige Helfer vom Stadtbadförderverein waren im Vorfeld tätig, um den Gästen eine schöne Zeit im Freibad zu bereiten“, erklärte Gerd-Christian Barte. Ein besonderes Lob ging an das gesamte Team, die sich Tag für Tag um das Wohl der Freibadbesucher bemühen. Auch die Familie Schliebaum als Betreiber des Biergartens hat sich auf die kommenden Monate intensiv vorbereitet. Traditionell stand am ersten Tag ein zünftiger Erbseneintopf auf der Karte. Dank des angenehmen Wetters und einer Wassertemperatur von bis zu 27 Grad war bereits kurz nach der Eröffnung jede Menge in den Becken los. Während die eifrigen Schwimmer ihre Bahnen zogen, war im Nichtschwimmerbecken mit den verschiedenen Attraktionen Fun angesagt. Nun hoffen alle Beteiligten auf ähnliche Top-Bedingungen wie im vergangenen Jahr. Die Marke liegt immerhin bei fast 74 000 Besuchern, die es zu toppen gilt. Die Eintrittspreise sind unverändert geblieben. Eine Tageskarte kostet für Erwachsene 3,80 Euro, für Kinder 1,60 Euro. Dazu gibt es Ermäßigungen, verringerte Preise ab 18 Uhr, Bonuskarten und diverse Saisontickets. Wochentags ist das Bad von 6.30 bis 20 Uhr durchgehend geöffnet, am Wochenende von 9 bis 20 Uhr. Die Lange Nacht findet am 29. Juni statt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare