Schwimmverein Poseidon Bockenem zeichnet treue Mitglieder aus

Herbert Menzler ist 65 Jahre dabei

Die Vorsitzende des Schwimmvereins Poseidon Bockenem, Karin Schaper, zeichnet Herbert Menzler (Mitte) und Günter Kirchmann für ihre jahrzehntelange Mitgliedschaft aus. Foto: Vollmer

BOCKENEM Seit 65 Jahren hält Herbert Menzler dem Schwimmverein Poseidon Bockenem die Treue. Günter Kirchmann und Horst Rasche unterstützen seit 50 Jahren die Aktivitäten der Schwimmer. Marianne Rasche und Wilhelm Kolle blicken auf eine 40-jährige Mitgliedschaft zurück. Nadine Nowack, Peter Groß und Regina Springer nahmen in der Hauptversammlung eine Ehrenurkunde für ihre 25-jährige Zugehörigkeit in Empfang. Die Vorsitzende des Schwimmvereins, Karin Schaper, dankte ebenso Horst Müller für seine langjährige Tätigkeit im Vorstand.

Im vergangenen Jahr hatten die Wasserratten allen Grund zu feiern. „Eine 80-jährige Geschichte ist schon etwas Besonderes. Der Geburtstag war eine gute Gelegenheit, um sich die alten Fotos mal wieder anzuschauen“, erklärte Karin Schaper. Als eine gelungene Veranstaltung bezeichnete sie das Schwimmfest. Da landeten die Bockenemer Teilnehmer wieder zahlreiche persönliche Bestzeiten. Im Juli findet eine Neuauflage statt. Die Trainingsabende und Kurse wurden wieder gut besucht. Für die Gruppe „Fit durchs Jahr“ und die Wasserballer lief es 2014 ebenfalls gut. Zahlreiche Jungen und Mädchen starteten bei der Ferienpassaktion durch. Ein voller Erfolg sei auch die „Lange Nacht“ gewesen. „Wir sind mit allen Aktivitäten zufrieden“, so die Vorsitzende, die weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Stadtbadförderverein setzt. Während der Sommersaison haben 36 Kinder an 43 Trainingstagen im gut temperierten Schwimmbecken geübt. Die Beteiligung war trotz Fußballweltmeisterschaft sehr gut. Die Aktiven haben sich an 14 Vergleichswettkämpfen, an den Kreismeisterschaften und am Mastersschwimmfest „Hildesheimer Rose“ beteiligt. Bei insgesamt 353 Starts wurden 195 persönliche Bestzeiten erzielt. 19 Vereine mit 302 Aktiven waren beim Schwimmfest im Bockenemer Bad dabei. Die Wettkampfrichter wachten über die stolze Zahl von 1005 Einzel- und 26 Staffelstarts. Über den Antrag von Annegret Schnieder-Böttinger, einen Sozialfonds einzurichten, wird im Jahr 2016 neu beraten. Die Mitglieder sehen noch Beratungsbedarf in diesem Punkt. Karin Schaper wurde in ihrem Amt als Vorsitzende genauso bestätigt wie Kassenwartin Anke Niepel oder Wasserballwart Hans-Heinrich Schrader. Neu gewählt wurden Hans-Christian Greve und Gerhard Zerrenthin als Beisitzer. Gerd-Christian Barte zeichnet weiterhin als Vorsitzender für den Ehrenrat verantwortlich. mi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare