1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Bockenem

Großkonzert der Musikzüge

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem ist in diesem Jahr Ausrichter des Großkonzerts der musiktreibenden Züge im Ambergau, das am 12. März in der Ambergau-Halle über die Bühne geht.
Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem ist in diesem Jahr Ausrichter des Großkonzerts der musiktreibenden Züge im Ambergau, das am 12. März in der Ambergau-Halle über die Bühne geht.

Bockenem J Das gemeinsame Großkonzert der musiktreibenden Züge im Ambergau steht wieder vor der Tür. Am 12. März geben die Musikzüge der Feuerwehren aus Bockenem, Nette und Bornum und der Spielmannszug Bockenem um 19 Uhr ein gemeinsames Konzert in der Ambergau-Halle. Erstmals wird auch die Güntersberger Blasmusik zu Gast sein.

Dieses Großkonzert gibt es nur alle zwei Jahre und nicht nur bei allen teilnehmenden Musikern ist die Vorfreude groß. Auch das Publikum ist schon gespannt auf das vielfältige Programm, denn diesmal stehen sogar fünf Orchester auf der Bühne. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Güntersberge (Ostharz) und Bockenem ist erstmals auch ein Gast dabei: Die Güntersberger Blasmusik. „Nichts verbindet mehr als die Musik“, so Christina Sindermann, Vorsitzende des Musikzuges Bockenem, „wir freuen uns sehr, dass die lange Städtepartnerschaft nun auch musikalisch zum Tragen kommt“.

Bisher gab es nur regelmäßige Treffen der Chöre, doch das Großkonzert war ein willkommener Anlass nun auch die Güntersberger Blasmusik ins Boot zu holen. So wird das Programm noch bunter und vielfältiger: Schon lange sind bei den musiktreibenden Zügen im Ambergau nicht mehr nur Märsche und Polken zu hören, dürfen aber bei keinem Konzert fehlen. Das Publikum kann sich auf musikalische Highlights aus allen Stilrichtungen freuen: von Dixie über Charleston, alte und neue Schlager, schottische Volksweisen, Pop und Rock bis hin zur Filmmusik ist alles vertreten. Da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei und so hoffen alle Musiker und Organisatoren auf eine volle Ambergau-Halle.

In diesem Jahr ist der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem Ausrichter. Das wird die erste kleine Bewährungsprobe für den im Januar neu gewählten Vorstand sein. Da ist es gut, dass die inzwischen 29 aktiven Musiker schon ein eingespieltes Team sind.

Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich bei den musiktreibenden Zügen: Musikzug Bockenem, Musikzug Nette, Musikzug Ambergau Süd (Bornum) und dem Spielmannszug Bockenem. Außerdem gibt es Karten im Vorverkauf bei Presse Kramm, Bönnier Straße 25 in Bockenem zum Preis von sechs Euro. Weitere Infos sind unter www.musikzugbockenem.de oder via Facebook zu finden.

Auch interessant

Kommentare