Apotheker-Ehepaar Kraus spendet 500 Euro an Freiwilligenagentur MiA

Eine willkommene Finanzspritze

Katrin und Benjamin Kraus übergeben die Spende an Agenturleiterin Susanne Meyer. Foto: Vollmer

BOCKENEM J Die Kalender der Neuen- und Einhorn-Apotheke für das Jahr 2016 waren zur Jahreswende der große Hit. Das lag vielleicht auch daran, dass die Kunden im Vorfeld selbst die Motive aus insgesamt 24 Vorschlägen wählen konnten. 120 Stück wurden produziert und zu einem Preis von drei Euro verkauft. Den Betrag haben das Apotheker-Ehepaar Benjamin und Katrin Kraus dann auf 500 Euro aufgestockt. In den Genuss dieser Spende ist nun die Freiwilligenagentur „Miteinander im Ambergau“ gekommen. „In den vergangenen Jahren haben wir die Kalender immer kostenlos ausgegeben. Nun wollten wir für einen sozialen Zweck sammeln“, berichten die Apotheker. Die Finanzspritze kam bei MiA-Chefin Susanne Meyer gut an, zumal in den Räumen auf dem Buchholzmarkt zuletzt kräftig Hand angelegt wurde. Es wurden unter anderem Laminat verlegt und Schränke gekauft. Auch die Wände bekamen ein neues Outfit. „Bei den vielen Kindern, die hier zum Beispiel an der Nachmittagsbetreuung teilnehmen, war der Teppichboden einfach nicht mehr zweckmäßig und zeitgemäß“, berichtet Susanne Meyer, die sich ganz besonders bei Benjamin und Katrin Kraus bedankte. mi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare