Im Februar gehen die Vollblutmusiker auf die Aida und bereisen die Kanaren

„Bayern Stürmer“ stechen in See

Für die Lederhosenband steht nun die nächste große Kreuzfahrt auf dem Programm.

HARY J Die „Bayern Stürmer“ mit ihrem Chef Kai Philipps aus Hary legen in diesem Jahr schon wieder richtig los. Die musikalischen Einsätze der vergangenen Jahre ließen die beliebte Partyband weit herum kommen. Bei den vielen Auftritten standen vor allem zahlreiche Großveranstaltungen wie Oktober- und Schützenfeste auf dem Programm. „Ein besonderer Höhepunkt war 2015 das berühmte Oberkrainerfest in Bled/Slowenien. Das ist wirklich eine besondere Ehre, dort eingeladen zu werden,“ berichtet Julian Pfarr, Klarinettist aus Kaltenweide, begeistert. Zum dritten Mal gestalteten die motivierten Musiker dann ebenfalls das dreiwöchige Oktoberfest am Frankfurter Flughafen.

Aber nicht nur in Deutschland ist die Formation heiß begehrt. Weitere internationale Auftraggeber holten sich die Kultband bereits zu sich in die USA, nach Schottland, Schweden, Luxemburg, Österreich und in die Schweiz. Das absolute Highlight 2015 war natürlich die elfwöchige Kreuzfahrt auf der AIDAsol von Mallorca, durch den Suezkanal, Oman, Indien bis hin nach Singapur und Vietnam. „Damit wurde ein Lebenstraum war. So viele tolle Erlebnisse muss man erst einmal verarbeiten“, schwärmt der Kopf der Band, Kai Philipps.

Trotz dieses straffen Terminplanes sind die „Bayern Stürmer“ im vergangenen Jahr zu Sandi Jug und Sepp Mattlschweiger ins Tonstudio nach Maribor in Slowenien gefahren. Zusammen mit den beiden bekannten Oberkrainergrößen haben die motivierten Musiker eine neue Maxi-CD aufgenommen. Zum Beispiel wurde der Titel „Ja beim Oktoberfest“ eingespielt. Dieser Song, der aus der Feder von Bandchef Kai Philipps stammt, stand 2015 für sechs Wochen in den DJ-Top-100-Charts des Berufsverbandes Deutscher DJs. Die CD gibt es im Friseursalon Mattis in Bockenem.

Nach dieser überaus erfolgreichen Saison 2015 auch mit dem traditionellen Auftritt beim Schützenfest in Langenhagen steht nun neben zahlreichen anderen Veranstaltungen die nächste große Kreuzfahrt auf der AIDAblu auf dem Programm. Sie startet am 13. Februar und endet für die Lederhosenband Ende April. Die Bayern Stürmer werden dann auf der Aida als erste Band überhaupt in der Quintettformation im bordeigenen Brauhaus für furiose Auftritte sorgen.

Der Fanclub der „Bayern Stürmer“ bietet für alle Interessierten an, die Band während ihrer Kreuzfahrt auf den Kanaren in der Woche vom 12. bis 19. März zu begleiten und jede Menge Spaß zu haben. Unter anderem steuert die AIDA mit den „Bayern Stürmern“ an Bord die Häfen von Gran Canaria, Madeira, Lanzarote, Fuerteventura, Teneriffa und Gran Canaria an. Auch für Einzelreisende werden spezielle Angebote parat gehalten. Weitere Informationen gibt es ab sofort unter der Telefonnummer 0172/8443104.

Doch bevor es auf das Kreuzfahrtschiff geht, stehen noch zwei Großauftritte in der Region bevor. So werden die Vollblutmusiker beim Faschingstreiben in Münchehof und in Harriehausen am ersten Februar-Wochenende nochmal richtig für Stimmung sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare