„Bock auf Rock“ am Sonnabend ab 17 Uhr / Eintritt ist kostenfrei

Bands wollen Bockenems Mittelpunkt zum Beben bringen

Die Band „Dustpipe“ steht bei „Bock auf Rock“ als Hauptakt auf der Bühne (Bild oben). „King Seppy und die Flokatis“ präsentieren Pop mit einem Hauch Rock. Sie sind Garanten für gute Stimmung. Holger Pieper, Vorsitzender des Gewerbevereins „Bockenem – mein Ziel“ hofft auf zahlreiche Besucher – und natürlich bestes Wetter. Fotos: Vollmer

BOCKENEM J Der Gewerbeverein „Bockenem – mein Ziel“ lässt es am kommenden Sonnabend, 15. August, auf dem Bockenemer Buchholzmarkt mal wieder so richtig krachen. An dem Abend präsentieren die Gewerbetreibenden nach dem guten Zuspruch der vergangenen fünf Jahre die Band „Dustpipe“. Für das Open-Air-Konzert, das unter dem Motto „Bock auf Rock“ steht, haben die Musiker auch noch gleich zwei befreundete Gruppen eingeladen, die Bockenems Mittelpunkt ebenfalls zum Beben bringen wollen.

Das Programm beginnt um 17 Uhr mit einem Auftritt der Gruppe „2 People and Friends“. Weiter geht es um 19 Uhr mit „King Seppy und die Flokatis“. Pop mit einem Hauch Rock sorgt sicherlich auch für eine gute Stimmung auf dem Marktplatz. Gegen 21 Uhr steht dann „Dustpipe“ auf der Bühne. Die Fans können sich sicherlich auf einige Überraschungen freuen.

Die Erfolgsgeschichte der Musiker, die in der Region nicht zuletzt durch das Bornumer Open-Air-Festival immer wieder von sich reden machen, nahm bereits im Jahr 1987 ihren Lauf. Zwei Jahre später feierten Rainer Gaus, Matthias Berking, André Schröter, Andreas Engel und Oliver Eitner beim Altstadtfest in Bockenem ihren ersten Auftritt. In der langen Geschichte hat es bei „Dustpipe“ mehrere personelle Wechsel gegeben, wobei Rainer Gaus und Matthias Berking seit der ersten Stunde zur Formation gehören. „Wir haben damals quasi bei null angefangen. Keiner konnte so richtig ein Instrument spielen“, berichtet Bandleader Gaus. Mehr als 700 Auftritte standen im Kalender. Einige sind bis heute unvergessen geblieben. So spielten Gaus, Berking und Co. zum Beispiel vor 6 000 Besuchern bei einem großen Open-Air-Festival in der Schweiz. Zu einem Harley-Davidson-Treffen in Ballenstedt waren sogar 20 000 Menschen gekommen. Viele davon rockten mit „Dustpipe“ den Festplatz. In bester Erinnerung sind auch die Auftritte beim Fernsehsender „Neun Live“ oder Stippvisiten bei Radiosendern geblieben. In den Jahren veröffentlichten die beliebten Musiker eine Reihe CD´s und eine DVD.

„Wir möchten den Bockenemern und den auswärtigen Gästen eine attraktive Veranstaltung anbieten“, erklärt der Vorsitzende des Gewerbevereins, Holger Pieper. Dabei liegt den Verantwortlichen am Herzen, an den Erfolg und die friedliche Stimmung der letzten Jahre anzuknüpfen. Für Speisen und Getränke sorgt das Team des Gewerbevereins. Der Eintritt ist frei. Fehlt also nur noch ein lauer Sommerabend, um das Event perfekt zu machen. mi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare