Umgekippt: Unfall im Steinbruch bei Wesseln

Feuerwehren befreien Fahrer aus Lkw

+
Der Lkw-Fahrer ist nicht ansprechbar und wird nach der Rettung in ein Krankenhaus gebracht. 

Wesseln – Am Dienstag um 12.55 Uhr wurden mehrere Feuerwehren zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. An der Einsatzstelle in Wesseln – auf dem Feldweg zum Steinbruch – fanden die Feuerwehrleute einen auf die Seite gestürzten Lkw mit Kippmulde vor. 

Der Fahrer befand sich nicht ansprechbar noch im Fahrerhaus. Der Notarzt versorgte zunächst den Fahrer und die Feuerwehr bereitete parallel dazu die Rettung vor. Nach gut einer Stunde konnten die 37 eingesetzten Feuerwehrkräfte unter der Leitung des Stadtbrandmeisters Matthias Bellgardt die Einsatzstelle wieder verlassen. Der Fahrer wurde in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht. Neben den Feuerwehren Klein Düngen, Wesseln-Detfurth, Bad Salzdetfurth und der FTZ waren ein Notarztfahrzeug sowie ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Hildesheim im Einsatz. Ein Bergungsunternehmen brachte den Lkw anschließend wieder auf die Räder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare