Kniffe und Tricks am PC für Oma und Opa an der Grundschule Heinde

Schüler schulen Senioren

Heinder Grundschüler zeigen Senioren, wie es geht: Dabei haben alle viel Spaß beim gemeinsamen Arbeiten am Computer. Foto: Konrad-Nöhren

HEINDE Zum dritten Mal lud die Freiherr-vom-Stein-Grundschule Senioren zum Computer-Kurs „Schüler schulen Senioren“ ein, eine Initiative von „n-21: Schulen in Niedersachsen online“.

An zwei Vormittagen konnten sich interessierte Omas und Opas aus Heinde und Umgebung an den schuleigenen Laptops weiterbilden. Die Initiative „Heinder für Heinder“ hatte im Vorfeld für das Projekt kräftig die Werbetrommel gerührt. So gesellten sich neben einigen Großeltern auch Johannes Reichert als altgedienter Feuerwehrmann und Marianne Rämisch, langjährige Organistin der Kirchengemeinde, zu den wissbegierigen Senioren.

Bei Tee und Keksen schlüpften die älteren Herrschaften bereitwillig die Rolle der Schüler und ließen sich von den PC-Cracks der Klasse 4 den Umgang mit dem Computer erklären. Angelika Reinhart war platt, was die Kids alles für Kniffe und Tricks beherrschen. „Ich kann jetzt wunderbar Bilder aus dem Internet in eine Einladung einfügen“, schwärmt die Oma von Carina Reinholtz, eine der Schülerinnen der 4. Klasse.

Auch die Kinder hatten viel Spaß und gingen in ihrer „Lehrerrolle“ mit Eifer auf die individuellen Wünsche der Teilnehmer ein. Schließlich haben die Viertklässler bereits seit dem ersten Schuljahr Computererfahrungen gesammelt und konnten den Aufbau des PC’s bestens erklären. Dass das Internet auch seine nützlichen Seiten hat, das haben die Schüler gemeinsam mit den Senioren erkundet. So haben sie sich über die Bus- und Bahnfahrzeiten informiert und nachgeschlagen, was eine Kinokarte kostet.

Am Ende des Kurses waren alle Seiten begeistert von dem Projekt. „Wer weiß: Vielleicht ist ja die eine oder der andere der Senioren im nächsten Jahr wieder dabei“, sagt Klassenlehrerin Sabine Blanc, die das Projekt begleitet. Spaß gemacht hat es jedenfalls allen Beteiligten. mk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare