Kommunalpolitiker wird zum Ehrenortsbürgermeister ernannt

Ortsrat ehrt Peter Ossenkop

Peter Ossenkop ist jetzt Ehrenortsbürgermeister: Er bekommt die Ehrennadel von seiner Nachfolgerin, Gudrun Krone, überreicht. Foto: Konrad-Nöhren

LECHSTEDT J Die Überraschung ist den Mitgliedern des Ortsrates gelungen: Sie haben Peter Ossenkop zum Ehrenortsbürgermeister ernannt. Als Margret Schütte mit dem Vorschlag an das Gremium herantrat, waren alle sofort dafür und von der Verwaltung gab es ebenfalls nur Zuspruch. Jetzt hat Ossenkops Nachfolgerin, Gudrun Krone, dem langjährigen Kommunalpolitiker eine Nadel mit dem Lechstedter Wappen ans Revers gesteckt und ihn mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Über 40 Jahre aktive Kommunalpolitik, davon 27 Jahre als Ortsbürgermeister ohne parteipolitischem Geplänkel, das zeichne Peter Ossenkops Arbeit im Ortsrat aus, sagt Margret Schütte. Er habe als Bürgermeister viel bewegt, dabei immer das Wohl der Bürger im Auge behalten. Die Ehrung sei zwar nur symbolisch, aber „wir wollen dir damit etwas zurückgeben, was du für unseren Ort geleistet hast“, unterstreicht Margret Schütte.

Peter Ossenkop sei von der Ehrung sehr überrascht gewesen. Die Arbeit sei nur mit Unterstützung des Gremiums und der Bürger möglich gewesen. Diese Unterstützung wünscht der Lechstedter seiner Nachfolgerin auch, denn: „Allein kann man nicht viel bewegen.“ mk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare