Wieder Erlebniswanderungen in Bad Salzdetfurth im Angebot

Natur hautnah erleben

In Bad Salzdetfurth werden wieder Erlebniswanderungen unter fachkundiger Leitung angeboten. In der Bildmitte ist Wanderführerin Christine Koziol zu sehen, die sechs Wanderungen leiten wird.

BAD SALZDETFURTH „Was ist das für ein Baum? Was wächst denn da? Kann man das essen?“ Besonders Kinder gehen mit offenen Augen durch den Wald und wollen wissen, was dort wächst und gedeiht. Erwachsenen fällt es jedoch zunehmend schwer, diese Fragen zu beantworten, denn das Wissen um Pflanzen und Tiere in Wald und Flur ist oftmals in Vergessenheit geraten.

Auch in diesem Jahr gibt es in Bad Salzdetfurth wieder die Erlebniswanderungen mit fachkundiger Unterstützung, in denen all diese Fragen beantwortet werden. „Im vergangenen Jahr gab es großen Zuspruch für diese Wanderungen,“ so Birgit Ziemann von der Stadt Bad Salzdetfurth: „Daher haben wir uns entschieden, 2014 das Angebot zu erweitern und insgesamt sieben Themenwanderungen anzubieten. Neben sechs Erlebniswanderungen mit Christine Koziol und ihrem Team von MILAN-Naturseminare ist erstmals auch Markus Webel dabei, der die Fauna und Flora am Wesselner Steinberg vorstellt.“

Der Reigen der Erlebniswanderungen wird im Mai mit dem Thema „Wildnis-Küche“ eröffnet. Und da das Interesse an heimischen Wildkräutern und das gemeinsame Kochen mit Zutaten aus der Natur bereits im letzten Frühjahr besonders groß war, werden gleich zwei Termine zu diesem Thema angeboten. Am 11. und 18. Mai geht es um 10 Uhr los zum Sammeln der Zutaten. Inzwischen ist die Wanderung am 18. Mai schon komplett ausgebucht. Wer unter Anleitung von Christine Koziol leckere Gerichte mit Zutaten direkt aus der Natur probieren möchte, sollte sich daher umgehend für den 11. Mai zur „Wildnis-Küche“ anmelden.

Am 15. Juni startet die Familienwanderung zur biologischen Vielfalt. Im Rahmen dieser bundesweiten Aktion werfen die Teilnehmer einen Blick auf die Bedeutung des Bodens. Woraus besteht er? Wie beeinflussen die Bäume den Boden? Und wo bleiben eigentlich all die Blätter, die jedes Jahr von den Bäumen fallen?

„Der Steinberg in Wesseln“ ist am 20. Juli Thema der Erlebniswanderung. Markus Webel gibt Einblicke in ein außergewöhnliches Fauna-Flora-Habitat und weist auf seltene Tier- und Pflanzenarten hin, die im Lebensraum „Steinberg“ überleben konnten. Im Anschluss daran besteht bei gutem Wetter die Möglichkeit, bei einem Gastflug mit dem Segelflugzeug den Steinberg aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Mit der Wildfrüchtewanderung „Hecken schmecken“ am 21. September, einer Wanderung zum sagenumwobenen Schellbrunnen am 19. Oktober und einer Fackelwanderung mit Tierspurenbestimmung am 16. November setzen sich die Angebote für erlebnisreiche Wanderungen unter der Leitung von Christine Koziol und Mathias Knackstedt im Herbst 2014 fort.

Alle Wanderungen sind absolut familientauglich. Gewandert wird immer eine Strecke von rund sieben Kilometern.

Für die Teilnahme an den Wanderungen wird eine Voranmeldung über die Tourist-Information Bad Salzdetfurth erbeten. Der Teilnehmerbeitrag variiert je nach Thema zwischen vier und acht Euro und ist am Tage der Wanderung zu begleichen.

Anmeldungen sind in der Tourist-Information Bad Salzdetfurth, Oberstraße 11a, unter der Telefonnummer 05063/2717513 oder per Mail tourismus@bad-salzdetfurth.de möglich. Hier gibt es auch nähere Informationen – ebenso im Internet unter der Adresse www.bad-salzdetfurth.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare