Motorradunfall auf der B 444

19-Jähriger verletzt sich schwer

Die Polizei wird zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen.
+
Die Polizei wird zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen.

Nettlingen – Am Montag, 31. Mai, kam es auf der Bundesstraße 444 zwischen den Ortschaften Nettlingen und Grasdorf gegen 18.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 19-Jähriger aus Peine befuhr mit seinem Motorrad die Strecke aus Richtung Nettlingen kommend.

Dort kam er aus bisher ungeklärter Ursache mit dem Vorderreifen nach rechts auf den geschotterten Seitenstreifen. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Krad und kam zu Fall. Beim Sturz auf die Fahrbahn prallte der junge Motorradfahrer zunächst gegen ein Verkehrsschild und schlitterte anschließend weiter in den angrenzenden Straßengraben. Der Peiner wurde durch den Verkehrsunfall schwer verletzt und musste durch alarmierte Rettungskräfte in ein Hildesheimer Krankenhaus eingeliefert werden. Am Krad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 6 000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es auf Grund der Bergungsmaßnahmen des Fahrzeuges lediglich zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare