Höheres Stammkapital für den Kurbetrieb?

BAD SALZDETFURTH - Im Oktober und damit in der vorigen Wahlperiode hatten die Abgeordneten des Hildesheimer Kreistages beschlossen, den Anteil des Landkreises am Stammkapital der Bad Salzdetfurther Kurbetriebsgesellschaft um 255 000 Euro zu erhöhen. 

So soll neuer finanzieller Spielraum und die Möglichkeit zu weiteren Investitionen geschaffen werden. Noch in diesem Monat soll nun der neue Kreistag darüber entscheiden, wie der vorliegende Grundsatzbeschluss im Haushalt umgesetzt wird. Voraussetzung für die damalige Entscheidung war allerdings, dass auch Bad Salzdetfurth – mit 49 Prozent am Kurbetrieb beteiligt – seinerseits eine Erhöhung des Stammkapitals um 245 000 Euro beschließt. Dazu ist es aber bisher nicht gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare