Kirchengemeinde Innerstetal feiert den Wiedereinzug in die Heinder Kirche

Kirchenpforten öffnen sich wieder

Die in frisches Rot getauchten Türen der Kirche auf dem Heinder Kirchberg öffnen sich am kommenden Sonntag um 10 Uhr wieder für die Gemeinde.

Heinde J Am Sonntag, 20. September, feiert die evangelische Kirchengemeinde Innerstetal den lang ersehnten Wiedereinzug in ihre Kirche auf dem Heinder Kirchberg.

Um 10 Uhr werden sich die in frisches Rot getauchten Türen der Kirche für die Gemeinde öffnen und die Gemeinde zieht gemeinsam ein. „Es war toll zu sehen, wie hier in den vergangenen Wochen die Handwerker und Restauratoren ein- und ausgegangen sind“, freut sich Pastor Thorsten Buck darüber, dass der Zeitplan eingehalten wurde. Die Kirche war seit April 2014 geschlossen, es wurden Arbeiten am Dach, an den Wänden und am Altar vorgenommen. Hierzu berichtet am Sonntag Thido Saueressig, der die Maßnahme als Architekt begleitet hat.

Auch Superintendentin Katharina Henking wird gemeinsam mit der Gemeinde in die Kirche einziehen. Sie ist in diesen Wochen zur Visitation in den evangelischen Kirchengemeinden in Bad Salzdetfurth unterwegs und wird auch etwas zu ihren Eindrücken sagen. Im Anschluss freuen sich Gemeinde und Superintendentin auf die Möglichkeit, sich bei Saft und Sekt noch zu begegnen und die vielen kleinen und großen Veränderungen der Heinder Kirche ganz genau in Augenschein zu nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare