1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Bad Salzdetfurth

Hochkarätige Bands dabei

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Tobias Lausen (links) und Marcus „Eddy“ Eldagsen vom Verein Teichrock haben zusammen mit Melanie Gerlach von der Jugend- und Kulturarbeit das Festival vorbereitet. Foto: Martensen
Tobias Lausen (links) und Marcus „Eddy“ Eldagsen vom Verein Teichrock haben zusammen mit Melanie Gerlach von der Jugend- und Kulturarbeit das Festival vorbereitet. Foto: Martensen

BAD SALZDETFURTH  Seit Monaten laufen die Planungen für Sonnabend, 25. Juli. Dann ist es wieder so weit: das 11. Teichrock-Festival steht an. Die Veranstalter von der Jugend- und Kulturarbeit der Stadt Bad Salzdetfurth haben zusammen mit dem Team vom Verein Teichrock ein hochkarätiges, international besetztes Programm auf die Beine gestellt. Sieben Bands werden in diesem Jahr die Bühne im Bad Salzdetfurther Kurpark erobern, und das alles wieder unter dem Motto „Umsonst und draußen“, einem Konzept, das dieses Festival einmalig in der Region macht. „Das Bier bezahlt die Bands“, nennen es die Veranstalter. Und das Konzept ging bisher immer auf. So konnten im vergangenen Jahr rund 3 500 Besucher im Kurpark gezählt werden.

In diesem Jahr hofft das Teichrockteam angesichts des attraktiven Programms noch einmal auf eine deutliche Steigerung der Besucherzahlen. Seit eineinhalb Jahren kümmert sich der Verein, der zurzeit gut 20 Mitglieder hat, um die Organisation und das Management. Die Bands müssen gebucht werden, die Infrastruktur muss stimmen. Vorsitzender „Eddy“ Eldagsen und sein Team sorgen aber auch mit insgesamt etwa 60 Helfern in den Tagen zwischen dem Aufbau am Donnerstag, 23. Juli, bis hin zum Abbau, dass alles läuft. „Damit das Festival aber auch in den kommenden Jahren wie bisher durchgeführt werden kann, brauchen wir weitere Mitglieder“, sagt Pressesprecher Tobias Lausen.

Startschuss für das Festival ist um 15 Uhr, und ab 16 Uhr wird dann die hannoversche 2-Mann Band „Drunken ‘n’ Dangerous“ den musikalischen Auftakt bieten. Weiter sind in diesem Jahr mit dabei: „Das Pack“ aus Hamburg, ein Duo, das sich selbst als „grässlichste Rockband aus zwei Menschen“ bezeichnet, „Schmutzki“ aus Stuttgart, die Punkrock-Band „Smile and Burn“ aus Berlin und „DUCS“ aus Hannover. „Als Headliner“, so teilen die Veranstalter mit, „konnten wir den großartigen Tim Vantol gewinnen. Der Niederländer wartet mit einer Mischung aus Punk, Folkrock und Singer-Songwriter auf und tourte zuletzt als Support Act von Chuck Ragan durch Europa.“ Sein 60-minütiger Auftritt, mit dem das Festival beendet wird, ist für 23 Uhr vorgesehen. Um während der Umbauphasen zwischen den einzelnen Acts keine Langeweile aufkommen zu lassen, werden die „Wohnraumhelden“ auf einer zweiten Bühne für jeweils 30 Minuten die Gäste unterhalten. Die Organisatoren haben zudem fünf Getränkestände vorgesehen, und es werden griechische Spezialitäten und Pizza angeboten.

Nach dem Ende der Veranstaltung gegen Mitternacht haben die Organisatoren einen Bus-Shuttle-Service nach Hildesheim und Bodenburg eingerichtet. Alle Details zum Programmablauf, zu den einzelnen Bands und zum Verein Teichrock sind unter www.teichrock.de abrufbar. rm

Auch interessant

Kommentare