Captain Bernhard Förster lobt die konzentrierte Mannschaftsleistung

Golfer freuen sich über Aufstieg in Liga 2

Sie holten die Punkte zum Aufstieg (von links): Godehard Schrader, Bernhard Förster, Matthias Paap, Alexandrey Deneke, Peter Hellberg und Daniel Lichwar.

BAD SALZDETFURTH  Die erste Jungseniorenmannschaft des Golfclubs Bad Salzdetfurth-Hildesheim hat ihr Aufstiegsspiel in der dritten Jungseniorenliga Niedersachsen Süd gegen den GC Peine mit 6,5 zu 1,5 gewonnen. Grundlage für den Sieg und damit den Sprung in die zweite der insgesamt zehn Ligen des Golfverbandes Niedersachsen / Bremen (GVNB) war auf der Anlage des GC Wolfsburg nach Aussage von Captain Bernhard Förster eine konzentrierte Mannschaftsleistung.

Die als Verstärkung eingesetzten Daniel Lichwar und Godehard Schrader mussten allerdings als 1. Vierer des Teams eine Niederlage hinnehmen. Die übrigen Vierer mit Matthias Paap/Bernhard Förster und Peter Hellberg/Alexandrey Deneke wurden gewonnen, sodass die Büntegolfer mit einer 2:1-Führung in die Einzelspiele starteten. Deneke, Schrader, Lichwar und Paap sorgten dann mit ihren Erfolgen für die notwendigen Zähler zum Gesamtsieg, während Hellberg nach geteiltem Spiel noch einen halben Punkt zum Endergebnis beisteuerte. Dass der für Förster eingewechselte Rainer Bilgeri sein Spiel knapp verlor, tat der Freude der Bad Salzdetfurther Golfer nach dem geglückten Aufstieg keinen Abbruch. Captain Förster ist zuversichtlich, im nächsten Jahr auch in der 2. Liga bestehen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare