Landkreis erteilt Baugenehmigung für Mountainbikestrecke

Flowtrail kann fertiggestellt werden

Die Sportstadt gewinnt, laut Bürgermeister Björn Gryschka, ein weiteres Stück an Attraktivität.

BAD SALZDETFURTH - Nach eingehender Prüfung hat der Landkreis Hildesheim die Baugenehmigung für dem Flowtrail in Bad Salzdetfurth erteilt. Damit können nun umgehend die abschließenden Arbeiten vorgenommen werden und der Trail kann im Frühjahr an den Start gehen, informiert die Stadtverwaltung.

In dem Prüfungsverfahren wurde auch die Untere Naturschutzbehörde beteiligt. Sie hat der Stadt Bad Salzdetfurth als Ausgleichsmaßnahme, wie bei derartigen Verfahren üblich, eine Ersatzaufforstung an anderer Stelle auferlegt. „Der Landkreis hat nach umfassender Prüfung festgestellt, dass die Anlage eines Flowtrail planungsrechtlich zulässig ist und hat nun die nachträgliche Baugenehmigung dafür erteilt. Damit kann der Auftrag des Stadtrates nun ordnungsgemäß umgesetzt werden“, sagt Bürgermeister Björn Gryschka zu diesem Thema: „Unsere Sportstadt gewinnt ein weiteres Stück an Attraktivität.“ „Die beauftragte Baufirma wird in Kürze die Restarbeiten vornehmen. Dann steht noch die Beschilderung der Strecke aus. Gerade Wanderer und Mountainbiker haben ähnliche Motivlagen und Anforderungen an den Freizeit- und Naturraum“, heißt es in der Mitteilung der Stadt Bad Salzdetfurth weiter:  „Durch geeignete Maßnahmen sollen die Toleranz und das gedeihliche Miteinander aller Nutzer gefördert werden. Hierzu sind Hinweisschilder und Umlaufsperren geplant, wie sie auch in anderen Mountainbike-Regionen aus Sicherheitsgründen üblich sind.“ Bis zu der offiziellen Fertigstellung und Eröffnung im Frühjahr bittet die Bad Salzdetfurther Verwaltung die Mountainbiker, den neuen Trail noch nicht zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare