Flugzeug stürzt bei Wesseln ab

Übungsszenario: Bei der Flucht vom Gelände ist das Fahrzeug des Mitarbeiters gegen einen Radlader geprallt. Die Retter müssen den Fahrer mit schwerem Gerät aus dem Wrack befreien.

WESSELN  Großalarm in Wesseln und Umgebung: Ein viersitziges Flugzeug ist bei dem Versuch, auf dem Flugplatz am Steinberg notzulanden, in die Halle gekracht. Nach einer Explosion steht der Hangar lichterloh in Flammen. Vier Menschen werden vermisst. Dieses schreckliche Szenario hat sich der Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Wesseln/Detfurth, Wolfgang Lemke, für eine Großübung mit Kräften aus dem Stadtgebiet von Braunschweig ausgedacht. Mehr dazu lesen Sie in der RuBS.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare