Kindern stehen durch Spende ausreichend Bastelartikel zur Verfügung

250 Euro für das Ferienprogramm

Anja Katz (rechts) überreicht einen Warengutschein im Wert von 250 Euro an Bärbel Lehrke und Margret Schütte (von links) für das Ferienprogramm. Foto: Konrad-Nöhren

HEINDE / LECHSTEDT Das Ferienprogramm für die Sommerferien kommt auch 2014 wieder vielen Kindern in Heinde, Lechstedt und Listringen zugute, auch Dank einer Spende von Anja Katz. 250 Euro hat die Lechstedterin jetzt an die Verantwortlichen Bärbel Lehrke und Margret Schütte überreicht.

Heindes Bürgermeisterin Lehrke und die Lechstedterin Schütte organisieren und begleiten seit einigen Jahren federführend das Ferienprogramm. Zu Weihnachten will Anja Katz vom „Lädchen“ nicht Geschenke nach dem Gießkannenprinzip an die Kundschaft verteilen, sondern jedes Jahr gezielt einem Verein oder einer Institution Vorort eine Sachspende im Wert von 250 Euro zukommen zu lassen. Davon konnte bereits im vergangenen Jahr der AWO-Ortsverein profitieren, in diesem Jahr können sich die Leiterinnen des Ferienprogramms freuen. Je nach Bedarf können sie aus dem reichhaltigen Fundus des „Lädchens“ schöpfen.

Dank der Spende von Anja Katz stehen den Kindern Bastelartikel, von der Schere über Kleber bis zum Papier, ausreichend zur Verfügung. „Mittlerweile nehmen zwischen 120 und 150 Kids das Angebot der SPD in Anspruch, da geht viel Material für kreative Basteleien drauf“, unterstreichen Bärbel Lehrke und Margret Schütte und danken Anja Katz für die überraschende Gabe. Beide Frauen stecken bereits in den Planungen für das neue Programm im Sommer und freuen sich über die reichhaltige Offerte von Anja Katz.

Das Ferienprogramm entstand vor 20 Jahren auf Initiative von Heinder SPD-Frauen. Federführend waren damals Traudel Steller, Petra Roth und Beatrix Rühmann. Heute ist das Ferienprogramm in den Sommerferien immer montags offen für Grundschüler rund um Heinde, Listringen und Lechstedt. mk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare