1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Bad Salzdetfurth

Brandgeruch ruft mehrere Wehren auf den Plan

Erstellt:

Von: Henric Greber

Kommentare

feuerwehreinsatz in Groß Düngen
Feuerwehreinsatz am Samstagabend in Groß Düngen. © Symboldbild / Greber

Groß Düngen – Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Wiesenstraße in Groß Düngen nahm Samstagabend Brandgeruch wahr und setzte den Notruf ab. Gegen 18.30 Uhr heulten die Sirenen. Wenige Minuten später waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort. 

Der dritte Zug – bestehend aus den Feuerwehren Klein Düngen, Hockeln und Wesseln – rückte an, ebenso zwei Fahrzeuge der wenige Meter entfernten Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ), der Einsatzleitwagen aus Bad Salzdetfurth sowie vorsorglich ein Rettungswagen. Insgesamt waren 35 Brandschützer am Einsatzort. Doch es wurden dort weder Qualm noch Feuer wahrgenommen. Mit einer Wärmebildkamera wurde nach der Ursache gesucht, doch es konnte nichts gefunden werden. Ein ebenfalls alarmierter Mitarbeiter der Avacon stellte schließlich den Grund fest. Zwischen zwei Verteilerkästen hat offenbar ein unterirdisch verlegtes Kabel angefangen zu „schmoren“. Die Leitung wurde vorübergehend stillgelegt, die Stromversorgung in diesem Bereich konnte aber aufrecht gehalten werden. Wie der Geruch in dem Haus wahrgenommen werden konnte, ist noch unklar. Nach und nach rückten Rettungswagen und Feuerwehren ab, so dass der Einsatz gegen 20 Uhr als beendet erklärt werden konnte.   gre

Auch interessant

Kommentare