Bäder GmbH Bad Salzdetfurth wartet auf grünes Licht

Badesaison-Start steht weiter auf der Kippe

+

Bad Salzdetfurth – Derzeit steht vieles in den Sternen, so auch ein möglicher Saisonbeginn in den Freibädern. Wenn überhaupt, geht Heiko Räther als Geschäftsführer der Bäder GmbH davon aus, dass die Saison frühestens im Juni starten könnte.

„Wir haben bislang aber keine verlässlichen Informationen“, betont Räther. Eigentlich war vorgesehen, am vergangenen Wochenende zu beginnen. Die Vorbereitungen in Bad Salzdetfurth sind weitestgehend abgeschlossen. Das Schwimmerbecken ist gereinigt und neu befüllt, nur noch der Nicht- schwimmerbereich nicht. „Wenn es grünes Licht vom Landesgesundheitsamt geben sollte, dann sind wir aber innerhalb einer Woche betriebsbereit“, betont der Geschäftsführer. Anders sieht das in Bodenburg aus. Hier sind die Arbeiten coronabedingt komplett ausgesetzt worden. Hier dauere es länger, bis die Saison starten könne – geplant war eigentlich Ende Mai. Eine finanzielle Katastrophe sei das Ganze allerdings laut Heiko Räther weniger, da das städtische Tochterunternehmen ohnehin ein defizitärer Betrieb ist. So sei eine komplett ausgefallene Saison vielleicht sogar kostengünstiger. „Das ist aber keine Lösung. So kämen wir unserem Auftrag nicht nach“, unterstreicht Räther, dass alles daran gesetzt wird, den Betrieb aufzunehmen. „Ganz egal unter welchen Voraussetzungen.“ Denn wenn, dann gilt es Regeln einzuhalten. Wie diese aussehen könnten, vermag Heiko Räther noch nicht zu sagen. Es gilt viele Fragen zu klären. Wie sieht die Situation bei den Duschen aus, wie bei den Sammelumkleiden und wie viele Leute dürfen ins Wasser? Auch Eingangskontrollen sind denkbar. Zwar gibt es einen Pandemieplan vom Bäderverband, doch letztlich gelten die jeweiligen Bestimmungen. Laut Geschäftsführer wird für die Mitarbeiter der GmbH momentan die Beantragung von Kurzarbeit geprüft. Unmittelbare Auswirkung hat die Corona-Krise bereits auf die Saisonbeschäftigten, die ihre Arbeit noch nicht aufnehmen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare