1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Bad Gandersheim

Schon über 300 Events

Erstellt:

Kommentare

Die Gruppe „Art Tremondo“ sorgt bei der LAGA für buntes Treiben.
Die Gruppe „Art Tremondo“ sorgt bei der LAGA für buntes Treiben. © arttremondo.de

Bad Gandersheim – Ab sofort können sich Interessierte auf der Website der Landesgartenschau Bad Gandersheim unter www.veranstaltungen.laga-bad-gandersheim.de über alles, was während der 185 Tage geplant ist, tagesaktuell online informieren. Über 300 Events verzeichnet der Veranstaltungskalender der LAGA (14. April bis 15. Oktober 2023) bereits jetzt – und es kommen laufend weitere hinzu. 

„Wir haben Konzerte, Lesungen, Kleinkunst, Sportwettbewerbe und zahlreiche tolle Mitmachangebote für alle Altersgruppen im Angebot“, erklärt Rebecca Siemoneit-Barum vom Veranstaltungsmanagement der LAGA. Gemeinsam mit Marian Wrazidlo hat sie das ebenso umfangreiche wie abwechslungsreiche Programm zusammengestellt. Getreu ihrem Motto „‚Garten. Fest. Spiele.“ präsentiert die LAGA vom Start weg eine bunte Mischung aus Kultur, Sport und Natur. Schon die ersten beiden Wochen lassen erahnen, worauf sich Besucher*innen freuen können: Ab 14. April und über den ganzen Sommer zeigen Slackline-Weltmeister Samuel Voléry und seine Crew ihre halsbrecherischen Tricks 20 Meter über dem Osterbergsee, Ina Karian et Paris la Nuit (29. April) lassen deutsch-französische Weltmusik erklingen, die Weltkulturstätten (29. und 30. April) präsentieren sich auf dem Gelände ebenso wie regionale und überregionale Chöre beim traditionellen Bad Gandersheimer Fest der Chöre am 1. Mai.

Der Online-Kalender bildet diese geballte Vielfalt des LAGA-Eventprogramms in sieben Kategorien ab. In der Rubrik „Garten & Natur“ finden sich zum Beispiel die beiden aus dem TV bekannten Pflanzenexperten René Wadas, der Pflanzenarzt des NDR (8. Juni und 13. September), sowie Heike Boomgaarden, die Gartenexpertin des SWR (10. und 11. Juni). Aber auch die farbenfrohen Stelzenkünstler des Walk Acts „Art Tremondo“ (14. bis 16. April) aus Hannover mit ihren schillernden Insekten sind hier zu finden. Prall gefüllt ist auch die Sektion „Kunst & Kultur“ mit dem großen Kunstwochenende (2. bis 4. Juni) und der Literaturwoche mit abwechslungsreichen Lesungen (11. bis 16. Juli) unter anderem der Krimi-Kurzgeschichten „Lass Blumen morden“ (12. Juli) aus der Reihe „HarzKrimis“, die eigens für die LAGA entstanden sind.

Unter der Überschrift „Musik & Tanz“ ist das vielfach preisgekrönte Duo „Die Feisten“ (21. Juli) ebenso vertreten wie der Schlagersamstag am 10. Juni, die Tanzschule Kerstin Baufeld aus Katlenburg oder die TSG Opperhausen, die zum Welttag des Tanzes am 29. April in Aktion treten. Sie alle treten auf der Sparkasse-Seebühne auf, der neuen großen Bühne direkt am Osterbergsee neben dem Haupteingang, auf der auch die Festveranstaltungen wie die Eröffnung stattfinden werden. Auf der zweiten Bühne der LAGA, der Parkbühne im Roswithapark, werden Bands wie „Markus & Cecile“ (19. August), „Masaa“, die Gewinner des Deutschen Jazzpreises 2021, oder das Clown-Akrobaten-Duo „Strange Comedy“ (15. und 16. April und weitere Termine) das Publikum in ihren Bann ziehen. Außerdem treten hier auch die TV-Stars Bernd Hoëcker und Wigald Boning (5. August) mit ihrem Programm „Gute Frage!“ auf.

Wichtigster Partner in der Rubrik „Gesundheit & Ernährung“ ist die AOK Niedersachsen. Die Gesundheitskasse, die nicht nur in der Gesundheitswoche (25. bis 30. Juli) umfassend zum Thema informieren wird, sondern während der gesamten LAGA zahlreiche Mitmachangebote von Aquafitness über gesundes Kochen bis Yoga im Park anbietet – ab November 2022 sind diese Angebote im Kalender abrufbar. Ein besonderes Augenmerk richtet die LAGA auf Familien. Sie finden in der Sektion „Kinder & Jugend“ viele Angebote, um auch die Kleinen und nicht mehr ganz so Kleinen zu begeistern. So zum Beispiel das interaktive Konzert- und Mit-Mach-Erlebnis für Kinder von und mit Maxim Wartenberg und seinem Trommelfloh (28. Mai), Jugendtheaterfestival der Domfestspiele „raus damit“ (30. Mai bis 2. Juni), das eigens für die LAGA geschriebene Kindertheaterstück „Auf der Suche“ nach dem gleichnamigen Buch von Ronja Pardular (Premiere am 3. Juni) und das „Piratenwochenende“ am 16. und 17. September.

Unter dem Stichwort „Kirchen“ finden sich nicht nur der große Eröffnungs-Gottesdienst (16. April), sondern auch die zahlreichen Gottesdienste der verschiedenen Gemeinden und Konfessionen sowie die Kirchenkonzerte. Der Höhepunkt im Bereich „Sport & Bewegung“ ist das großes Sportwochenende (25. und 26. Juni), das die LAGA in Kooperation mit dem KreisSportBund Northeim-Einbeck und dem Niedersächsischen Turnerbund sowie vielen Vereinen aus der Region anbietet.

Welche Besonderheiten der Landkreis und welche Vielfalt die Region Südniedersachsen zu bieten haben, davon können sich Besucher im „Pavillon der Region“, einer Kreation von Studierenden der Leibnitz Universität Hannover, überzeugen. Im wochenweisen Wechsel präsentieren sich hier die unterschiedlichsten Institutionen des Landkreises Northeim wie die Initiative Fachwerk5Eck, das Harzhorn und die Landfrauen. Aber auch die Weltkulturerbestätten, die Herrenhäuser Gärten sowie verschiedene Tourismusverbände informieren hier über ihre Angebote.
 
Der Online-Veranstaltungskalender erlaubt die Suche nach Datum, Zeitraum, Ort oder in Volltextsuche. Alle Einzeltermine lassen sich per ics-Format bequem in den eigenen Handy-Kalender importieren. Für alle spontan Suchenden gibt es den Tagestipp, und zur einfachen und schnellen Orientierung ist der LAGA-Geländeplan hinterlegt. „Wir haben noch die eine oder andere Überraschung im Köcher“, verspricht Marian Wrazidlo vom Veranstaltungsteam und weist darauf hin, dass mit Ausnahme einiger weniger Sonderveranstaltungen der Eintritt für alle Events, die auf dem LAGA-Gelände stattfinden, bereits im LAGA-Ticket inbegriffen ist.

Link zum Veranstaltungskalender: https://veranstaltungen.laga-bad-gandersheim.de/.

Auch interessant

Kommentare