1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Bad Gandersheim

Reise ins Herz seiner Musik

Erstellt:

Kommentare

Jasper van`t Hof kommt am 11. Juni nach Bad Gandersheim.
Jasper van`t Hof kommt am 11. Juni nach Bad Gandersheim. © kunst-kultur-northeim.de

Bad Gandersheim – Es gibt Künstler, die mit ihren ersten Veröffentlichungen alle kreativen Ideen verbraucht haben und sich dann immer wieder reproduzieren – und welche, die Musik leben. Dazu gehört auch der 1947 in Enschede (Niederlande) geborene Pianist Jasper van`t Hof, der jüngst sein 50-jähriges Bühnenjubiläum feierte. Am Sonnabend, 11. Juni, ist van`t Hof um 20 Uhr live in der Bad Gandersheimer Stiftskirche zu erleben.

1969 gründete Jasper van`t Hof mit dem Gitarristen Toto Blanke und dem Drummer Pierre Courbois die Formation „Association P.C.“, in der er als virtuoser Klanggestalter in den Mittelpunkt rückte und mit der Band auch international bekannt wurde. Es folgte „Pork Pie“ mit dem Saxofonisten Charlie Mariano und dem Gitarristen Philip Catherine, die in dieser Trio-Formation die Grenzen zwischen Jazz und Rock fließend erscheinen lassen. 1984 präsentierte Jasper van`t Hof dann das bis heute erfolgreiche Projekt „Pili Pili“. Eine über 15-minütige Trance-Produktion mit African Drums führte zum sensationellen Erfolg in der Club-Szene.

Jasper van`t Hof´s Karriere setzt sich bis heute aus beständigen Formationen (Eyeball, Association P.C.), stetig wiederkehrenden Projekten und losen Kollaborationen mit  weiteren Jazzgrößen (Archie Shepp, Jean Luc Ponty, Zbigniew Seifert, Alphonse Mouzon, Bob Malach, Miroslav Vitous, Ernie Watts, Marilyn Mazur, Didier Lockwood, Benny Golson, David Friedman oder Reto Weber) und seinem kürzlich formierten B.E.Trio. zusammen. Jasper van`t Hof`s Soloauftritte führen das Publikum allerdings stets auf eine besondere Reise ins Herz seiner Musik. Der Pianist verbindet hierbei die Improvisationskunst des Jazz in seinem breiten Spektrum mit Einflüssen aus Klassik und Weltmusik (vor allem aus Afrika). Seine Vorliebe für ostinate Bassfiguren und rhythmisch schnelle Pianoläufe tauchen dabei ebenso auf wie harmonisch schwingende Sequenzen oder fast impressionistisch angehauchte Klänge à la Debussy. Es ist eine begeisternde wilde und zugleich sensible Hingabe, mit der Jasper van`t Hof seine Stück interpretiert.

Die Initiative Kunst & Kultur Northeim e.V. freut sich außerordentlich, den international renommierten niederländischen Pianisten Jasper van`t Hof erstmalig akustisch im Rahmen des diesjährigen Klavier-Frühling 2022 in der Stiftskirche in Bad Gandersheim präsentieren zu können. Eine Veranstaltung der Initiative Kunst & Kultur Northeim e.V. in Zusammenarbeit mit der Stiftskirchengemeinde Bad Gandersheim und der Stadt Bad Gandersheim sowie mit Unterstützung des Landschaftsverbandes Südniedersachsen e.V. und der Kulturstiftung des Landkreises Northeim sowie weiteren Förderern. Eintrittskarten sind im Vorverkauf in Bad Gandersheim (Buchhandlung Pieper), Northeim (Buchhandlung Grimpe), Einbeck (Freequenz), Hardegsen (Die Optiker), Göttingen (Vaternahm, Roter Buchladen, Tonkost) und per Mail unter info@kunst-kultur-northeim.de erhältlich. Weitere Informationen unter www.kunst-kultur-northeim.de.

Auch interessant

Kommentare