1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Bad Gandersheim

Kostenlose Bewegungsangebote

Erstellt:

Kommentare

Claudia Bastian, Ursula Stecker und Volker Kaufmann (von links).
Claudia Bastian, Ursula Stecker und Volker Kaufmann (von links). © LAGA Bad Gandersheim

Bad Gandersheim – Die AOK Niedersachsen. Die Gesundheitskasse. bringt die Besucher*innen der Landesgartenschau Bad Gandersheim buchstäblich in Bewegung: Als offizieller Gesundheitspartner der LAGA stellt die AOK Niedersachsen ein breit gefächertes Kurs- und Mitmachangebot für Menschen aller Altersstufen und Fähigkeiten bereit. Angeleitet werden die Angebote von Fachkräften aus dem Gesundheitsbereich der Region. „Die Landesgartenschau Bad Gandersheim 2023 ist ein herausragendes Projekt für die Stadt Bad Gandersheim und die gesamte Region Süd-Niedersachsen – und dies weit über die Veranstaltung hinaus. Natur, Bewegung, Entspannung – als Partner dieses Events möchten wir bei den Besucherinnen und Besuchern die Begeisterung für die Gesundheit wecken“, betont Volker Kaufmann, Regionaldirektor der AOK.

Über den Umfang der Angebote stimmen sich die Partner derzeit ab. Geplant ist, etwa alle 14 Tage an jeweils zwei Tagen der Woche etwa drei Stunden täglich Programm anzubieten, verstärkt an den Wochenenden. Das Angebot ist vielseitig, Yoga und Gymnastik haben ebenso ihren Platz wie Nordic Walking und Outdoor-Fitnesstraining. Und damit ist noch lange nicht Schluss: „Für den Juli ist eine AOK-Gesundheitswoche geplant, die voraussichtlich unter dem Thema „Gesund und nachhaltig“ steht und in der es unter anderem um Ernährung gehen wird, so Kaufmann.
 
„Gemeinsam mehr bewegen, so kann man das Angebot der AOK kurz zusammenfassen“, erklärt LAGA-Geschäftsführerin Ursula Stecker und ergänzt: „Öffentliche Grünräume haben eine immense Bedeutung für das Wohlbefinden und die Gesundheit. Wir schaffen hier dauerhafte Angebote für alle Altersgruppen, diese Flächen aktiv zu nutzen. Die AOK trägt wesentlich dazu bei, dass alle Gäste der Gartenschau gemeinsame Bewegungsangebote nutzen und ganz neu für sich entdecken können. Und der Spaß dabei kommt nicht zu kurz“.
 
Bad Gandersheims Tradition als Kurstadt geht weit über 100 Jahre zurück. Durch die LAGA im nächsten Jahr erhalten Sport, Bewegung und Gesundheit weiteren Raum. Im Sport- und Spielpark rund um den dritten Osterbergsee entstehen entlang des 700 Meter langen, knallroten „Loops“ unterschiedlichste Bewegungsstationen. Das Angebot reicht von Fitnessbänken über Calisthenics-Parcours bis hin zu Boulebahn und Boulderwürfeln. Alle neuen Installationen werden den Bürger*innen und Gästen der Stadt Bad Gandersheim als Freizeit- und Erholungsfläche auch nach Ablauf der LAGA dauerhaft zur Verfügung stehen.

„Das Thema ‚Gesundheit‘ steht bei uns nach wie vor ganz oben. Wir freuen uns, dass mit dem Engagement der AOK ein umfangreiches Freizeit- und Gesundheitsangebot während der LAGA angeboten werden kann, das auch für unsere stationären Reha-Patientinnen und -Patienten einen bereichernden Mehrwert darstellt“, erklärt Claudia Bastian als Allgemeine Vertreterin der Bürgermeisterin für die Stadt Bad Gandersheim. 

Auch interessant

Kommentare