StadtLesen 2022 macht Station in Bad Gandersheim

In über 3.000 Büchern stöbern...

Vom 28. April bis 1. Mai wird in Bad Gandersheim gelesen.
+
Vom 28. April bis zum 1. Mai wird in Bad Gandersheim gelesen.

Bad Gandersheim – An den kommenden Tagen wird es gemütlich in Bad Gandersheims Innenstadt – dann verwandelt sich die Stiftsfreiheit am Roswithabrunnen in ein großes Lesewohnzimmer. Vier Tage lang können Besucher vom 28. April bis zum 1. Mai bei freiem Eintritt in mehr als 3.000 Büchern verschiedener Stilrichtungen der bekanntesten Verlage stöbern, sich austauschen und die historische Kulisse genießen. Eröffnung der Veranstaltung ist am Donnerstag, 28. April, um 17 Uhr mit Repräsentanten der Innovationswerkstatt aus Salzburg und der gastgebenden Stadt Bad Gandersheim sowie musikalischer Unterhaltung.

Das „Bibliophile Highlight“ wird gestaltet von Margarete von Schwarzkopf, der beliebten Autorin und Literaturkritikerin, die auch als Moderatorin der monatlichen Sendung „Bücherwelt“ im NDR 1 bekannt ist. Spannung und ansprechende Unterhaltung sind hier garantiert. Die Autorin wird am Donnerstag direkt im Anschluss an die Eröffnung sowie am Freitag um 15 Uhr aus ihren Büchern „Der Meister und der Mörder“ und „Das doppelte Grab“ lesen. Besonders schön gestaltet sich beim StadtLesen immer der Familienlesetag am Sonntag. Am 1. Mai um 15 Uhr liest die junge Kinderbuchautorin Ronja Padurlar aus ihrem Buch „Auf der Suche“, in dem es um einen Igel geht, dessen Heimat zerstört wurde und der auf der Suche nach einem neuen Zuhause ist. Ein schönes Buch über Flucht und Ankommen, das traurigerweise an Aktualität gewonnen hat. Viele tolle Kinder- und Jugendliteratur werden sich in den Büchertürmen finden, so dass die Erwachsenen an diesem Tag den Kindern in Bad Gandersheim wertvolle Vorlesezeit schenken können. Zur Gemütlichkeit gehört natürlich auch das leibliche Wohl. Am Sonnabend und Sonntag bieten die Damen des Lions-Clubs Seesen-Osterode „Roswitha von Gandersheim“ von 14 bis 17 Uhr ein leckeres Kuchenbüfett an und werden dabei unterstützt von Mitgliedern des Fördervereins Landesgartenschau. Die Einnahmen kommen dem LAGA-Förderverein zugute. Für Getränke sorgt das Team von Gebhard Jungesblut.

Der Förderverein Landegartenschau hat sich gemeinsam mit der Stadt Bad Gandersheim stark dafür eingesetzt, dieses Event nach Bad Gandersheim zu holen und die notwendigen Sponsorengelder zusammenzubekommen. Damit ist Bad Gandersheim eine von 27 Städten im deutschsprachigen Raum, in denen die zwölfte StadtLesenLiteraTour Halt macht und die erste Stadt auf der diesjährigen Tour. „Neben dem Ziel, die Freude am Lesen mit dieser Veranstaltung zu stärken, möchten wir auch die Strahlkraft von Stadtlesen in die Region nutzen, um auf das Großevent Landesgartenschau aufmerksam zu machen“, betont Vorsitzender Dr. Rolf Holbe. „Ohne unsere Sponsoren wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen, daher danken wir den Sponsoren Braunschweigische Sparkassenstiftung, Bürgerstiftung Bad Gandersheim, Hagen Apotheke, Kur- und Verkehrsverein Bad Gandersheim, Kultur- und Denkmalstiftung Landkreis Northeim, Part AG, Rotary Club Clausthal-Zellerfeld und dem Steuerberater Dröge&Paul Partnerschaft mbb für die Unterstützung“, ergänzt Eckhard Froböse, der die Organisation dieses Events in die Hände genommen hat.

Kommentare