Ferienpass

Den Täter*innen auf der Spur

Kinder Ferienpassaktion PK Einbeck
+
Auf der Suche nach dem „Täter“: Angehende Kinderkommissar*innen bei der Fahndung.

Bad Gandersheim – 15 „Jungkommissar*innen“ hatten jetzt im Rahmen des Ferienpasses unter Leitung von Polizeikommissarin Katharina Wenzel und Kriminalhauptkommissarin Kathrin Jahn die Gelegenheit, in die Polizeiarbeit hinein zu schnuppern und ihr neues Wissen bei der Aufklärung eines „Fahrraddiebstahls“ Wissen gleich praktisch anzuwenden. 

Mit Unterstützung des Ermittlungsdienstes im Polizeikommissariat war ein Tatort zu einem „Fahrraddiebstahl“ präpariert worden, der bis zur Festnahme des „Täters“ ausermittelt werden konnte. So begaben sich die „Jungkommissar*innen“ nach einer ausführlichen Zeugenvernehmung und der Aufnahme des Tatortes mit Spurensicherung wie dem Ausgipsen von Fußabdrücken und Reifenspuren und dem Sichern von Handflächenabdrücken mit Rußpulver auf die Suche. Aufgrund der sehr guten Spurenlage mit Aufnahmen von Videokameras, verlorenen Stadtplanteilen und einer „Blutspur“ auf einer Parkbank vor der Wilhelmsburg wurde der „Täter“ schließlich gestellt und der Zelle zugeführt. Bei der Festnahme gab es fleißige Unterstützung von Mitarbeitenden eines Sportstudios und eines zurzeit in der Moritzstraße tätigen Malerfachbetriebes. Die Belohnung für den Ermittlungserfolg: Alle Teilnehmenden wurden zu Kinderkommissar*innen ernannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare