1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Bad Gandersheim

Cuatro Maneras: Vamos al Sur

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die vier Frauen der „Cuatro Maneras“ um Sängerin Sonia Valle Luna
Ihre Musik entspringt dem Gefühl tiefer Freundschaft über Grenzen hinweg und der Verbundenheit mit der kraftvollen Schönheit Südspaniens: „Cuatro Maneras“. © Cuatro Maneras

Heckenbeck / Bad Gandersheim – Mit viel Rhythmus und Gefühl importieren die „Cuatro Maneras“ mit ihrem musikalischen Programm „Vamos al Sur – Auf in den Süden“ moderne Versionen andalusischer Folklore am Sonnabend, 2. Juli, um 19 Uhr nach Heckenbeck auf die Weltbühne.

Die vier Frauen der „Cuatro Maneras“ um Sängerin Sonia Valle Luna, die aus drei unterschiedlichen Kulturen stammen, reisen aus der südlichsten Ecke Europas an. Ihre Musik entspringt dem Gefühl tiefer Freundschaft über Grenzen hinweg und der Verbundenheit mit der kraftvollen Schönheit Südspaniens.  Begleitet von Gitarre, Cajon und Querflöte interpretiert die Gruppe poetische spanischsprachige Texte, die von Sehnsucht, Freude und Leidenschaft erzählen und lädt wechselweise zum Tanzen und zum melancholischen Sinnieren ein. Rumbas, Fandangos, Boleros und Rancheras geben an diesem stimmungsvollen Abend Einblicke in die weite Welt des Flamenco – Vamos al Sur!
Der Eintritt beträgt 12 , ermäßigt 10 Euro. Karten können zurzeit ausschließlich in der Weltbühne unter 05563 / 999-991 oder per E-Mail unter weltbuehne@posteo.de und www.weltbuehne.info reserviert werden. 

Auch interessant

Kommentare