1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Altes Amt

Abschwimmen bei 23 Grad

Erstellt:

Kommentare

(v.l.): Schwimmmeister Wolfgang Müller, Inga Peinemann, Luljeta Krasniqi (Caféteria) und Verwaltungsmitarbeiter Burkhard Holland.
Ein erfolgreiches Freibadjahr ist zu Ende. Die 26.150. Besucherin wurde mit einer Zehnerkarte für 2023 belohnt. Im Bild (v.l.): Schwimmmeister Wolfgang Müller, Inga Peinemann, Luljeta Krasniqi (Caféteria) und Verwaltungsmitarbeiter Burkhard Holland. © Gemeinde Kalefeld

Düderode – Bei freiem Eintritt bestand am Sonntag zum letzten Mal in der Saison 2022 die Möglichkeit, im Waldschwimmbad Düderode zu schwimmen. Rund 75 SchwimmerInnen nutzten diese Möglichkeit und zogen bei einer angenehmen Wassertemperatur von fast 23 Grad ihre letzten Runden. Beim „Abschwimmen“ wurde die 26.150 Besucherin dieser Saison begrüßt.

Inga Peinemann aus Echte erhielt als letzte Schwimmerin der Saison 2022 als kleines Dankeschön – stellvertretend für alle Besucher und Besucherinnen aus Nah und Fern – einen Gutschein über eine Zehnerkarte für die Saison 2023.

Die Saison 2022 ist somit durch das sehr gute Freibadwetter und eine Wassertemperatur von durchgehend über 21 Grad neben 2013 und 2018, in denen mehr als 30.000 BesucherInnen im Freibad begrüßt werden konnten, mit 26.150 Besuchern ein sehr erfolgreiches „Freibadjahr“. Die Pforten des Waldschwimmbades bleiben nun bis zur nächsten Saison geschlossen.

Auch interessant

Kommentare