1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Altes Amt

13 Altämter Kreative zeigen Kunstvielfalt 

Erstellt:

Kommentare

Zum 2. Altämter Kreativmarkt haben Organisationsteam und Aussteller*innen für den 25. September ein buntes Angebot in der ehemaligen Grundschule in Sebexen vorbereitet. Mit dabei (v.l.) Carsten Kiene, Lenka Zahradnikova, Ingo Papenfuss, Organisatorin Ramona Hübchen, Hans-Hermann Ude, Ulrike Wolf von den Landfrauen Altes Amt und Initiatorin Brigitte Hansen.
Zum 2. Altämter Kreativmarkt haben Organisationsteam und Aussteller*innen für den 25. September ein buntes Angebot in der ehemaligen Grundschule in Sebexen vorbereitet. Mit dabei (v.l.) Carsten Kiene, Lenka Zahradnikova, Ingo Papenfuss, Organisatorin Ramona Hübchen, Hans-Hermann Ude, Ulrike Wolf von den Landfrauen Altes Amt und Initiatorin Brigitte Hansen. © Martin Friese

Sebexen – Mit ganz anderem Konzept als die üblichen kunsthandwerklichen Veranstaltungen geht der 2. Altämter Kreativmarkt am Sonntag, 25. September, an den Start. Zwischen 11 und 17 Uhr zeigen 13 Kreative an und in der ehemaligen Grundschule von Sebexen ihre neuesten Werke.

Zu bestaunen sind Malerei und Kunsthandwerk aus Holz, Glas, Ton und Textilstoff, Naturstein, Leder, Blumen, Papier und Wolle. Gleichzeitig gibt es vielseitige Gelegenheiten, den Schaffensprozess der Altämter Aktivkreativen hautnah mitzuerleben. Motto Mitmachen: Mehrere Ausstellende wollen kreative Kniffe und Techniken erklären, Tipps zum Ausprobieren geben und Gäste nachhaltig inspirieren.
 Typisch Altämter Backkunst steuern die Landfrauen bei und kredenzen Kuchen und Kaffee. Würziges Grillgut kommt von Rost. Der Reinerlös aus Speis und Trank geht an die Grundschule Echte und soll zweckgebunden für Kreativmaterial im Unterricht eingesetzt werden.
 Schon der 1. Altämter Kreativmarkt 2021 in Wiershausen hatte für kreative Wallung und Zuspruch gesorgt, wie die Organisatorinnen Brigitte Hansen und Ramona Hübchen bei der Standvergabe im leeren Schulhaus erinnern. Ihre Idee setzt sich weiter durch: So soll die Veranstaltungsreihe jedes Jahr in einer anderen Ortschaft im Alten Amt und mit neuen Arbeiten unterschiedlicher AusstellerInnen steigen. „Das Format des Altämter Kreativmarktes soll von Ort zu Ort reichen und die kreative Vielfalt der Menschen im Alten Amt sichtbar machen“, sagt Brigitte Hansen. Am 25. September präsentieren sich Altämter Kreative aus Sebexen, Düderode, Oldenrode, Oldershausen, Wiershausen, Kalefeld, Echte, Willershausen und Dögerode.   - cmf

Auch interessant

Kommentare