„Kinder sind unsere Zukunft“

Wobau Alfeld errichtet Spielplatz für rund 35 000 Euro

Alfeld – Die Wohnungsbaugenossenschaft Alfeld hat im Quartier Ravenstraße/Robert-Linnarz-Straße einen neuen Kinderspielplatz errichtet. Der sich zwischen den Häuserblöcken an der Ravenstraße 15 bis 20 befindliche neue Spielplatz ersetzt den alten, der nicht mehr den heutigen Sicherheitsstandards entsprach. Neue Spielgeräte aus Holz und Metall mussten her. Er verfügt nun unter anderem über einen Holzturm mit Rutsche, einen Sandkasten, eine Schaukel, einen Wackelbalken, ein Wipp-Motorrad sowie einen Kletterwürfel. Zudem wurden die Außenanlagen erneuert und der Bereich mit einem neuen Zaun eingefasst. Die Wobau Alfeld investierte insgesamt rund 35 000 Euro in das Projekt. Kurz nach der TÜV-Abnahme ist sofort das jüngste Genossenschaftsmitglied Teresa Maleen auf den Spielplatz gestürmt und prüfte die neuen Geräte auf Herz und Nieren. „Natürlich ist der Spielplatz nicht nur für unsere kleinen Mitglieder gedacht, er ist für alle Kinder, denn sie sind unsere Zukunft“, heißt es aus der Geschäftsstelle der Wobau. Die Genossenschaft mit Sitz in Alfeld verfügt über 530 Wohnungen, sechs Gewerbeeinheiten, 168 Garagen sowie 104 Einstellplätze und verwaltet weitere 221 Wohnungen in Alfeld und Umgebung. Die Gesamtfläche des eigenen Bestandes umfasst rund 33 530 Quadratmeter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare