1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Alfeld

Vermehrte Schock- und Enkeltrickanrufe in Alfeld

Erstellt:

Von: Mareike Ehlers

Kommentare

Telefon
Im Alfelder Stadtgebiet werden vermehrt Schock- und Enkeltrickanrufe verzeichnet. Betroffene sollen sich bei der Polizei melden. © Symbolfoto: Ehlers

Alfeld – Seit Freitagmittag, 28. Oktober, gehen bei der Polizei Alfeld Hinweise über vermehrte Schock- und Enkeltrickanrufe im Stadtgebiet von Alfeld und den umliegenden Gemeinden ein. In wenigstens zwei
Fällen behaupteten die Täter, dass ein naher Angehöriger der Angerufenen in einen Verkehrsunfall verwickelt gewesen sei und nun eine fünfstellige Summe als Kaution stellen müsse. In einem weiteren Fall gab sich eine Täterin als Großnichte eines Angerufenen aus, der allerdings gar keine Großnichte hat.
Immerhin erfreulich: In allen bekannt gewordenen Fällen reagierten die Angerufenen vollkommen richtig und beendeten die Gespräche, so die Polizei. Die Polizei Alfeld weist noch einmal darauf hin, dass die Polizei nicht telefonisch über Schicksalsschläge berichtet und insbesondere keinerlei Geldforderungen stellt. Betroffene werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei Alfeld unter der Nummer 05181/9116-115 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare