Schwerer Verkehrsunfall in der Nacht auf der B3 bei Godenau 

29-jährige Alfelderin stirbt noch an der Unfallstelle

Nach dem schweren Unfall in der Nacht war die B3 im Bereich Godenau/Dehnsen am Donnerstagvormittag noch voll gesperrt. 

Godenau / Dehnsen – Ein tödlicher Unfall hat sich in der Nacht zum Donnerstag um 2.27 Uhr auf der B3 zwischen Godenau und Dehnsen ereignet. Eine 29-jährige Alfelderin kam hierbei ums Leben. Ein 19-jähriger Alfelder befuhr mit seinem Pkw die Bundesstraße aus Godenau kommend in Richtung Dehnsen, als er in einer leichten Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn geriet und einen entgegenkommenden BMW aus Alfeld seitlich streifte. Beide Fahrzeuge gerieten nach dem Zusammenstoß außer Kontrolle, der hochmotorisierte Pkw des 19-Jährigen wurde dabei völlig auseinandergerissen. Der 19-jährige Fahrer wurde schwer verletzt, die Beifahrerin, eine 29-jährige Alfelderin, verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des BMW, ein 59-jähriger Alfelder, wurde leicht verletzt, berichtet die Polizei Alfeld auf LDZ-Nachfrage. Der Motorblock des Unfallverursachers war nach der Kollision in Brand geraten. Vor Ort waren neben den Rettungskräften, die Feuerwehr sowie Kräfte aus Hannover zur Unfallaufnahme. Am Donnerstagvormittag war der Bereich rund um die Unfallstelle noch voll gesperrt. Wie die Polizei weiter berichtet, hatten die Unfallfahrzeuge mehrere Bäume gestreift. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare