1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Alfeld

Tradition und Weltoffenheit

Erstellt:

Von: Tina Warneke

Kommentare

Neuer Vorstand ist ein eingespieltes Team (v.l.): Karl Schünemann, Willi Thiele, Karl-Heinz Duwe, Ernst Greten und Dr. Erhard Granzow (es fehlen im Bild Karin Knust, Uwe Kahmann, Marlies Bahrenberg und Mario Stellmacher).
Neuer Vorstand ist ein eingespieltes Team (v.l.): Karl Schünemann, Willi Thiele, Karl-Heinz Duwe, Ernst Greten und Dr. Erhard Granzow (es fehlen im Bild Karin Knust, Uwe Kahmann, Marlies Bahrenberg und Mario Stellmacher). © Tina Warneke

Alfeld – „Neustart“: So heißt nicht nur das Sofortprogramm für Corona-bedingte Investitionen in Kultureinrichtungen, welches das Fagus-Werk als Förderung durch den Bundesverband Soziokultur mit 20 000 Euro und einer Förderquote von 90 Prozent unterstützt. Auch für die zahlreich erschienden Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer des Weltkulturerbes Fagus-Werk war die erste – in Corona-Zeiten wieder stattfindende – Präsenz-Mitgliederversammlung ein solcher.

Die vergangenen Jahre waren auch für den Förderverein keine leichten, wie Karl-Heinz Duwe zu Beginn der Versammlung meinte. „Für eine Begegnungsstätte wie das Fagus-Werk, das für eine besondere Form der Weltoffenheit steht, waren die Corona-Beschränkungen besonders schlimm“, konstatierte Duwe.
In seinem Jahresbericht nannte er verschiedene umgesetzte Projektmaßnahmen der Förderprogramme „Neustart“ und „Neustart Kultur“, „Multimediaguides“ sowie „Kassenhard- und software“, um die sich der Vorstand bemüht hatte. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Onlinemarketing-Kampagne „Revitalisierung Fagur-Gropius-Ausstellung“. In Kooperation mit der Stadt Alfeld läuft seit dem 5. Juni noch bis zum 15. September der Fotowettbewerb „111 Jahre – 111 Fotos“.
Duwe dankte allen Unterstützern, Sponsoren, Mitarbeitern und den Vereins- und Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement. Insbesondere auch Ernst Greten und dem Familienunternehmen für persönliches und finanzielles Engagement „on top“, wofür Greten sehr viel Beifall erhielt. 

Auch interessant

Kommentare