Weserbergland verzeichnet bei Übernachtungen „sattes Plus“

Tourismus in der Region boomt

Leinebergland – Das Land Niedersachsen verzeichnete im Jahr 2019 ein touristisches Plus. 2,5 Prozent mehr Gäste als 2018 kamen in unser Bundesland (15 416 654). Die Zahl der Übernachtungen stieg im Gegensatz zum Vorjahr um 2,8 Prozent (46 228 427 Übernachtungen). Insbesondere die Destination Weserbergland, zu der das Leinebergland gehört, legte zu. 928 379 Gästeankünfte wurden hier vom statistischen Landesamt gezählt, das sind 3,0 Prozent mehr als 2018. Die Zahl der Übernachtungen lag bei 2 765 069 und damit 1,8 Prozent höher als im Vorjahr.

Die Beliebtheit des Weserberglandes lässt sich auch auf das Angebot für Radler zurückführen. Der Weser-Radweg zählt weiterhin zu den Top-Radrouten in Deutschland und kann in diesem Jahr einen Doppelerfolg feiern: die erfolgreiche Re-Zertifizierung als Qualitätsradroute mit vier Sternen vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) und die Wahl zu Deutschlands beliebtestem Radfernweg bei der ADFC-Radreiseanalyse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare