Unesco-Welterbe Fagus-Werk Alfeld lädt für 12. September ein

„Sein und Schein“: Tag des offenen Denkmals

In der mobilen Infobox auf dem Gelände des Fagus-Werks gibt es mehr über internationales Welterbe zu entdecken.
+
In der mobilen Infobox auf dem Gelände des Fagus-Werks gibt es mehr über internationales Welterbe zu entdecken.

Alfeld – Unter dem zentralen Motto „Sein und Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ findet am Sonntag, 12. September, Deutschlands größtes Kultur-event der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, der Tag des offenen Denkmals, statt. Auch das Unesco-Welterbe Fagus-Werk in Alfeld beteiligt sich mit einem Angebot rund um das lebende Denkmal an dieser Veranstaltung.

Das Fagus-Werk bietet am 12. September um 11, um 13 und um 15 Uhr Führungen auf dem Außengelände des Fagus-Werks an. Tickets sind dafür im Online-Shop unter fagus-werk.ticketfritz.de erhältlich. Darüber hinaus können die Besucher in der Zeit von 10 bis 17 Uhr kostenfrei die Fagus-Gropius-Ausstellung, das Unesco-Besucherzentrum sowie den Modellkeller entdecken. Die Draisine der Almetalbahn organisiert kleine Spritztouren auf dem Fagus-Gleis, und die Fagus-Galerie mit der aktuellen Sonderausstellung „Stiletto-Dialoge“ lädt zur Besichtigung ein. Das Künstlerpaar der Sonderausstellung steht für Gespräche und Führungen durch die Galerie in der Zeit von 10 bis 17 Uhr zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der relevanten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen statt. Weitere Infos unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare