Schnullerbaum in Alfeld mit „Nuckel-Lebewohl-Fest“ eingeweiht

Die ersten Nuckel hängen

+
Bürgermeister Bernd Beushausen, Silke Leuci vom Kinderschutzbund Alfeld und Ratsfrau Kerstin Funk-Pernitzsch (r.) weihen den Schnullerbaum samt Infotafel offiziell ein

Alfeld – Premiere in Alfeld: Auf Initiative von Kerstin Funk-Pernitzsch, Ratsfrau der Grünen, gibt es in Alfeld jetzt einen Schnullerbaum. Mit einem „Nuckel-Lebewohl-Fest“ wurde er am Freitagnachmittag offiziell eingeweiht. Der Kinderschutzbund Alfeld um Vorsitzende Silke Leuci ist Pate dieses Baumes und wird sich in Zukunft um die Pflege kümmern und regelmäßig Schnullerfeste initiieren. Die Idee des Schnullerbaums stammt ursprünglich aus Dänemark. Das Einweihungsfest fand im Park neben der Bürgerschule statt. Eingeladen waren alle Kinder, die sich von ihrem „Schnulli“ trennen wollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare