Experiment gelungen

Mehr als 100 Besucher beim ersten Auto-Gottesdienst in Alfeld

+
Fast 50 Fahrzeuge stehen auf dem Parkplatz auf der Hackelmasch, als Pastorr Christian Diederichs den ersten Auto-Gottesdienst in Alfeld eröffnet.

Alfeld - "Das Experiment ist gelungen", sagte Christian Diederichs, Pastor der evangelischen St. Nicolai-Kirchengemeinde Alfeld, nach dem ersten Auto-Gottesdienst auf der Hackelmasch, den mehr als 100 Teilnehmer in knapp 50 Autos besuchten.

„Hass, Hetze und Barmherzigkeit – Internetgewalt und Glaube“ – diese brandaktuellen Themen hatte Diederichs in den Mittelpunkt des „Drive in“-Gottesdienstes gestellt, der von Ute Bertram moderiert und von Kirchenkreiskantorin Christina Kothen am Keyboard begleitet wurde. Darüber hinaus gab es Dudelsack-Musik von Lasse Knoop.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare