Neue Kooperation

Das Leinebergland sucht junge Ärzte

Region – Die Alfelder Stadtverwaltung wird zur Anlaufstelle für junge, willige Ärzte und soll die Mediziner bei der Bauplatz- und Wohnungssuche unterstützen und beispielsweise Kita-Plätze vermitteln: und zwar im gesamten Leinebergland.

Außerdem gibt es eine umfangreiche Kooperation zwischen Hausärzten, Ärztekammer, Ameos und Kassenärztlicher Vereinigung, um junge Ärzte im Leinebergland weiterzubilden. „Es brennt lichterloh“, findet Marlies Bahrenberg, Managerin des Leinebergland-Regionsvereins, deutliche Worte zum hiesigen Ärztemangel. Von 42 Hausärzten sind 20 über 60 Jahre. Der Kampf um die besten Fachkräfte hat bereits begonnen, und laut Bürgermeister Bernd Beushausen muss man mit guten Paketen werben, um nicht von anderen ländlichen Regionen übertrumpft zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare