Seniorenwerkstatt beendet Zwangspause

DRK: Senioren werkeln wieder

Alfeld – Nach der Corona-Pause hat jetzt auch die Alfelder Seniorenwerkstatt ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Seniorenwerkstatt, die 1995 als Gruppe des Alfelder Seniorenbüros gegründet wurde, ist eine Gruppe von 18 Personen, die Freude am Handwerken haben. 2019 haben die Hobby-Handwerker ihre neuen Räume im Gebäude des DRK-Kreisverbandes an der Winzenburger Straße 7/8 bezogen. Zurzeit treffen sie sich in Kleingruppen: montags und dienstags von9 bis 12 Uhr. Die ehrenamtliche Arbeit steht unter der Trägerschaft des DRK-Kreisverbandes Alfeld. Weitere Informationen gibt es unter 05181/70832.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare