Corona-Verstöße in Alfeld

Ohne Maske im Lokal angetroffen

Polizei im Einsatz
+
Am Samstag ahndete die Polizei Alfeld mehrere Verstöße gegen die Corona-Verordnung.

Alfeld – Am Samstag, 24. April, stellte die Polizei in Alfeld gleich mehrere Verstöße gegen die Corona-Verordnung fest und leitete Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

So wurde der Dienststelle durch einen Hinweisgeber mitgeteilt, dass sich in einer Lokalität im Bereich der Hannoverschen Straße in Alfeld mehrere Personen aufhalten sollen, die sich nicht an die Corona-Verordnung hielten. Die Funkstreifenbesatzung traf bei einer Überprüfung den Betreiber und zwei Gäste im Schankbereich an. Da der Betreiber keine Mund-Nasen-Bedeckung trug und auch seine Gäste nicht anhielt, diese zu nutzen, wurden gegen die Personen auf Grund der vorliegenden Corona-Verstöße nun Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Im Rahmen einer Streifenfahrt bemerkten zudem Polizeibeamten gegen 23.10 Uhr fünf männliche Personen im Alter von 20 bis 21 Jahren an der Schmiedestraße in Alfeld. Diese hielten sich nicht an die Abstandsregeln und trugen ebenfalls keine Maske. Noch in der Klärung der Situation zeigten sich die Männer aus Alfeld und Hildesheim sehr uneinsichtig. Uneinsichtigkeit schütz nicht vor Strafe und alle handelten sich jeweils ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Sie dürfen jetzt Post von der zuständigen Stelle des Landkreises Hildesheim erwarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare