1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Alfeld

Aufhebung des Sperrvermerks

Erstellt:

Kommentare

Stadtrat Alfeld 10.2022 Abstimmung
Nach einer intensiven Diskussion kommt es zur Abstimmung über die Aufhebung des Sperrvermerks für das Kultur- und Begegnungszentrum: 24 Ratsmitglieder stimmen dafür. © Bert Kallenbach

Alfeld – Eine sich zuspitzende Corona-Situation, Impf-Kampagnen, eine zunehmende Zahl von Flüchtlingen – zu Beginn der Sitzung am Donnerstag im großen Sitzungssaal des Alfelder Rathauses konnte sich Bürgermeister Bernd Beushausen in seinem Bericht wahrlich nicht über einen Mangel an wichtigen Angelegenheiten beklagen. Und trotzdem appellierte er an die humanitäre Grundhaltung aller, die es vermag, alles gemeinsam schaffen zu können. Vor allem Integration sei für ihn wesentlicher Teil zukünftiger Arbeit.

Wichtigster Tagesordnungspunkt der von Harald Schliestedt geleiteten Sitzung war aber dann die Abstimmung über die Aufhebung des Sperrvermerks, der über die Haushaltsmittel für das Kultur- und Begegnungszentrum an der Sedanstraße erfolgt war. Hierzu hatten sich auch mehrere Vertreter des Stadtjugendrings eingefunden. Leidenschaftlich warb Beushausen für die Aufhebung und hob den gesamtgesellschaftlichen Kontext hervor, der gerade durch PC-Kurse und Präsentation einer Musikkultur generativ wirke und damit in der Lage sei, auch ältere Generationen mit einzubinden. Nach intensiver Diskussion stimmten 24 Ratsmitglieder für die Aufhebung des Sperrvermerks, sieben dagegen. kal

Auch interessant

Kommentare