Spende

Alfelder Kinderschutzbund erhält 1000 Euro

Spendenübergabe.
+
Spendenübergabe.

Alfeld – Die Pizzeria Rimini aus Alfeld unterstützt jedes Jahr Vereine aus der Region – und auch in diesem Corona-Jahr wollte die Inhaberfamilie um Elena Lübke (links) etwas Gutes tun. Diesmal wurde der Alfelder Kinderschutzbund (KSB) ausgewählt. Zehn Prozent von jeder Außer-Haus-Bestellung landeten bis 31. Dezember in einer Spendendose des KSB. So kamen 830 Euro zusammen, die von Familie Lübke auf 1000 Euro aufgerundet wurden. Als Dank überreichte die KSB-Vorsitzende Silke Leuci einen Blumenstraß. Das Geld soll für eine besondere Faschingsaktion für die Alfelder Grundschüler und Vorschüler eingesetzt werden, heißt es.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare