Kultur-, Tourismus- und Welterbeausschuss

Alfelder Finanzierung der Kulturhauptstadt

Alfeld – Am Mittwoch, 7. August, tagt der Kultur-, Tourismus- und Welterbeausschuss der Stadt Alfeld. Die Sitzung beginnt um 17 Uhr im Rathaus. Hier soll ein Beschluss gefasst werden, wie es mit der „Kulturhauptstadt Europas 2025“ weitergeht.

„Im Falle des Erreichens der Shortlist beteiligt sich die Stadt Alfeld unter Vorbehalt der Beteiligung der Stadt Hildesheim und des Landkreises an der Finanzierung des weiteren Bewerbungsverfahrens im Jahr 2020 mit einem Betrag in Höhe von maximal 12 000 Euro“, heißt es in der Beschlussvorlage, und weiter: „Im Falle des Titelgewinns beteiligt sich die Stadt Alfeld an der Finanzierung einer Durchführung des Kulturhauptstadtprojektes mit einem Betrag von 1,13 Euro pro Jahr und Einwohner, jeweils in den Jahren 2021 bis 2026 vorbehaltlich der Beteiligung der Stadt Hildesheim und des Landkreises Hildesheim.“ Dann, heißt es in dem Papier, solle auch die Gründung einer unabhängigen Gesellschaft für die Durchführung des Kulturhauptstadtjahres erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare